Trikot-Panne: Kimmich spielt eine Halbzeit im falschen Dress

via Sky Sport Austria

Mit seinem Traumtor zum 2:1 verhinderte Joshua Kimmich einen bayrischen Ausrutscher bei Lokomotive Moskau. Der Mittelfeldakteur stach nicht nur wegen seines Tores, sondern auch optisch heraus.

Auf den ersten Blick ließ sich am Trikot des 25-Jährigen nichts Auffälliges finden. Doch wenn Kimmich neben einem seiner Mitspieler stand, viel etwas auf: Der Siegtorschütze trug ein anderes Jersey als Lewandowski, Müller und Co. – und das nicht nur wegen des Namens und der Nummer.

VIDEO-Highlights: Lokomotive Moskau – FC Bayern München

Video enthält Produktplatzierungen

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

Finde den Fehler: Was passt an Kimmichs Trikot nicht?

Die Auflösung: Der Trikot-Sponsor Telekom stand bei Kimmich in schwarzer Schrift auf dem Shirt, bei allen anderen Profis in neon-orange. Nach dem ersten Durchgang schien den Münchnern dieser Fauxpas aufgefallen zu sein. In der zweiten Halbzeit spielte Kimmich im regulären Trikot.

Aus dem Konzept gebracht hat dieser kleine Fehler den Torschützen allerdings keineswegs.

VIDEO: Nach dem Spiel spricht Joshua Kimmich im Interview

Video enthält Produktplatzierungen

(SkySport.de)

di-03-11-champions-league-salzburg-bayern

Beitragsbild: Getty