Fußball 1. Bundesliga 19. Spieltag Borussia Mönchengladbach - Bayer 04 Leverkusen am 15.01.2022 im Borussia-Park in Mönchengladbach Matthias Ginter  Mönchengladbach , links - Marvin Friedrich  Mönchengladbach , rechts DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. *** Soccer 1 Bundesliga 19 Matchday Borussia Mönchengladbach Bayer 04 Leverkusen on 15 01 2022 at Borussia Park in Mönchengladbach Matthias Ginter Mönchengladbach , left Marvin Friedrich Mönchengladbach , right DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video xHDx

Trotz Diskussionen um Ginter: Gladbach träumt von Berlin

via Sky Sport Austria

Für Bayern-Bezwinger Borussia Mönchengladbach wird der DFB-Pokal zum Cup der großen Hoffnung. Die Diskussion um Matthias Ginter kommt zur Unzeit.

Adi Hütter machte aus seiner Sehnsucht nach einer Berlin-Reise im Mai erst gar keinen Hehl. „Klar, davon träume ich. Und träumen ist nicht verboten“, sagte der Trainer von Borussia Mönchengladbach einen Tag vor dem Achtelfinale im DFB-Pokal bei Zweitligist Hannover 96. Die Chancen auf den ersten Titel der Borussia seit 27 Jahren stehen schließlich nicht schlecht, seit die Fohlen höchstselbst Bayern München mit einem 5:0 hochkant aus dem Wettbewerb geworfen haben.

sky-q-fussball-25-euro

Die Aufgabe in Hannover am Mittwoch (18.30 Uhr live auf Sky) ist zumindest auf dem Papier wesentlich leichter als die Bayern-Partie, die Runde der letzten Acht winkt bereits.

Weil der Europapokal über die Liga kaum noch zu erreichen ist, wird der DFB-Pokal für Gladbach zum Cup der großen Hoffnung. „Wir haben das Ziel, nach Berlin zu kommen“, sagte Hütter, in Hannover sei sein Team „natürlich“ der Favorit.

Eher störend wirken da die anhaltenden Diskussion um Matthias Ginter. Am Samstag hatte der Nationalspieler erstmals in dieser Saison den Anpfiff von der Bank erlebt, ein Abschied noch im Winter wird wahrscheinlicher. Sportdirektor Max Eberl machte allerdings am Dienstag auch klar, dass er von anderen Vereinen „noch nichts Wirkliches“ gehört habe.

Ob Ginter an seinem 28. Geburtstag wieder in der Startelf stehen wird, ist allerdings offen. „Jetzt hat er mal ein Spiel nicht gespielt – nicht mehr, nicht weniger“, sagte Hütter und versuchte, die Wogen zu glätten.

Auch international sei es nicht unüblich, „dass Nationalspieler auf der Bank sitzen“. Gegen Hannover sei es auch „nicht ausgeschlossen“, dass sowohl Ginter als auch Neuzugang Marvin Friedrich in der Startelf stünden.

Über allem steht am Ende ohnehin die Sehnsucht nach einem Titel. Schon in der vergangenen Saison schielte die Borussia nach dem frühen Bayern-Aus auf den Pokal, verlor aber im Viertelfinale gegen den späteren Pokalsieger Borussia Dortmund.

Das passte ins Bild: Seit dem Triumph 1995 stand die Borussia viermal sogar im Halbfinale, schaffte es aber nie mehr nach Berlin. „Es ist unglaublich wichtig, in diesem Wettbewerb so weit wie möglich zu kommen“, sagte Hütter nun.

skyx-traumpass

Auch Kapitän Lars Stindl hofft auf eine Hauptstadt-Reise im Mai. „Einmal das Finale in Berlin erreichen, das möchte ich auch. So viele Chancen werde ich nicht mehr haben“, sagte Borussias 33 Jahre alter Kapitän bei dfb.de. „Ich würde sehr gerne mal etwas hochhalten“, so Stindl, der von 2010 bis 2015 für den Gegner Hannover gespielt hatte.

Gewarnt sein sollte die Borussia dennoch: 1992 trafen die Fohlen schon einmal im Pokal auf den Zweitligisten Hannover – sogar im Endspiel. Damals siegten die Niedersachsen im Elfmeterschießen.

(SID) / Bild: Imago