VIENNA,AUSTRIA,19.FEB.22 - SOCCER - ADMIRAL Bundesliga, FK Austria Wien vs TSV Hartberg. Image shows head coach Kurt Russ (Hartberg).  Photo: GEPA pictures/ David Bitzan

Trotz Niederlagenserie: Russ bleibt Hartberg-Coach

via Sky Sport Austria

Der TSV Hartberg startet mit dem aktuellen Trainer Kurt Russ in die Qualifikationsgruppe der ADMIRAL Bundesliga. Trotz zuletzt vier Pflichtspielniederlagen in Serie spricht Vereinsobmann Erich Korherr dem Betreuer das Vertrauen aus.

„Ich gehe davon aus, dass er auch am Samstag unser Cheftrainer ist“, legt sich der Funktionär am Tag nach der 0:1-Heimpleite gegen die WSG Tirol fest. Noch nach dem gestrigen Spiel ließ Korherr einen Verbleib des Trainers offen: „Das werden wir sehen. Wir werden uns zusammensetzen, die Situation analysieren und dann schauen wir, was da rauskommt.“

Russ selbst sah trotz der Niederlage weiterhin Potenzial in der Mannschaft und legte sich seinerseits auf eine weitere Zusammenarbeit fest: „Ich weiß, dass die Mannschaft lebt. So lange ich hier Trainer bin, werde ich meinen Job machen.“

Zukunft von Hartberg-Trainer Russ offen

Negative Bilanz steht Cup-Halbfinale gegenüber

Russ ist seit Saisonbeginn als Nachfolger des damals zu Barnsley abgewanderten Markus Schopp (heute ab 20:15 Uhr zu Gast bei „Talk & Tore“) Trainer der Oststeirer, in seinen bisherigen 22 Ligaspielen stehen fünf Siege sieben Remis und zehn Niederlagen gegenüber. Darüber hinaus verpasste Hartberg knapp den Einzug ins ÖFB-Cup-Finale, wird aber mit vier Punkten Vorsprung auf Schlusslicht Altach in die Qualifikationsgruppe starten.

Ferdinand Feldhofer und Markus Schopp heute bei „Talk & Tore“

skyx-traumpass

(Red.)

Beitragsbild: GEPA.