Trotz Verletzung: Nadal übersteht Fünfsatzkrimi gegen Fritz

via Sky Sport Austria

Rafael Nadal hat sich trotz offensichtlicher Schmerzen wegen einer Bauchmuskelverletzung ins Halbfinale von Wimbledon gekämpft.

Der 36 Jahre alte Spanier gewann gegen Taylor Fritz (USA) nach 4:21 Stunden 3:6, 7:5, 3:6, 7:5, 7:6 (10:4) und darf weiter vom Kalender-Grand-Slam träumen, dem Triumph bei den vier größten Tennisturnieren der Welt.

Am Freitag spielt Nadal gegen den Australier Nick Kyrgios, der sich gegen den Chilenen Cristian Garin 6:4, 6:3, 7:6 (7:5) durchsetzte und erstmals das Halbfinale bei einem Grand Slam erreichte. Nadal und Kyrgios (27) sind in Wimbledon bereits zweimal aufeinandergetroffen: 2014 gewann sensationell der damals 19-jährige Kyrgios, 2019 revanchierte sich Nadal.

Zwei Tage bleiben dem Grand-Slam-Rekordchampion, um sich von der Blessur zu erholen, die ihn vor allem bei seinen Aufschlägen behinderte. Fritz (24), der im Turnierverlauf bis dahin ohne Satzverlust geblieben war, verpasste die Chance, aus Nadals Verletzung Kapital zu schlagen.

Kyrgios souverän im Halbfinale von Wimbledon

(SID)/Bild: Imago