TENNIS AUSTRALIAN OPEN, Stefanos Tsitsipas of Greece celebrates after winning his Mens quarterfinal match against Jannik Sinner of Italy on Day 10 of the Australian Open, at Melbourne Park, in Melbourne, Wednesday, January 26, 2022.  ACHTUNG: NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG, KEINE ARCHIVIERUNG UND KEINE BUCHNUTZUNG MELBOURNE VIC AUSTRALIA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xDEANxLEWINSx 20220126001617238588

Tsitsipas stark: Drittes Halbfinale in Melbourne

via Sky Sport Austria

Der griechische Topspieler Stefanos Tsitsipas steht nach einem beeindruckenden Auftritt zum dritten Mal im Halbfinale der Australian Open. Der Weltranglistenvierte siegte am Mittwoch überraschend deutlich 6:3, 6:4, 6:2 gegen den hochtalentierten Südtiroler Jannik Sinner (20) und bekommt es im Kampf ums Endspiel am Freitag mit Topfavorit Daniil Medwedew (Russland) oder dem Kanadier Felix Auger-Aliassime zu tun.

„Ich habe versucht, mich auf meine besten Schläge zu konzentrieren. Das hat sich besser ausgezahlt, als ich gedacht hatte“, sagte Tsitsipas, der sich noch zu Jahresbeginn mit Ellbogenproblemen herumgeschlagen hatte, nach seinem Sieg in 2:06 Stunden: „Beständigkeit ist der Schlüssel. Auch wenn ich jetzt im Halbfinale bin – das ist erst der Anfang.“

skyx-traumpass

Tsitsipas hatte bereits 2019 (gegen Rafael Nadal) und im vergangenen Jahr (gegen Medwedew) das Halbfinale in Melbourne erreicht, beide Male aber verloren. Sein bislang bestes Grand-Slam-Ergebnis erreichte der 23-Jährige in der zurückliegenden Saison, als er im Finale der French Open trotz 2:0-Satzführung gegen Novak Djokovic verlor.

Im Viertelfinale gegen den keinesfalls schwachen Sinner, Nummer zehn der Welt, zeigte Tsitsipas von Anfang bis Ende eine hochkonzentrierte Leistung. Der Grieche war der druckvollere Spieler, schlug stark auf und war eiskalt bei seinen Breakchancen (4/4 genutzt). Auch eine Pause im zweiten Satz, als das Dach der Rod Laver Arena wegen Regens geschlossen werden musste, brachte ihn nicht aus dem Rhythmus.

sky-q-fussball-25-euro

Insgesamt steht Tsitsipas zum fünften Mal im Halbfinale eines Grand-Slam-Turniers. Den zweiten Finalplatz in Melbourne spielen am Freitag der spanische Major-Rekordsieger Rafael Nadal und Wimbledonfinalist Matteo Berrettini (Italien) aus.

(SID) / Bild: Imago