U19-Nationalteam steigt als Gruppensieger in die Eliterunde auf

via Sky Sport Austria

Das U19-Nationalteam fixiert mit einem 0:0 gegen Georgien im letzten Gruppenspiel der EM-Qualifikation den Gruppensieg und löst damit das Ticket für die Eliterunde. Zuvor hatte die Mannschaft von Rupert Marko Siege gegen Albanien (2:1) und Wales (2:0) gefeiert.

„Ich gratuliere der Mannschaft, sie hat Österreich hier in Georgien sehr gut vertreten. Die Spieler haben gut agiert und unser Ziel, den Gruppensieg, erreicht. Im Hinblick auf die Eliterunde werden wir noch weiter hart an uns arbeiten, auch was die Chancenauswertung betrifft”, so der U19-Teamchef.

 

Österreich beschließt die Tabelle der Gruppe 8 mit 7 Punkten an der Spitze, Gastgeber Georgien erreicht mit 4 Zählern als Zweiter ebenfalls die Eliterunde. Wales musste sich im Parallelspiel Albanien 2:3 geschlagen geben, beide Teams kommen in der Endabrechnung auf 3 Punkte.

Die Gruppensieger und die Tabellenzweiten sowie das beste drittplatzierte Team erreichen die Eliterunde, die im Frühling ausgetragen wird. Die Gruppenauslosung erfolgt am 3. Dezember. Die EM-Endrunde findet im Juli 2016 in Deutschland statt.

 

In der laufenden Saison 2015/16 haben damit alle vier ÖFB-Nachwuchsauswahlen die Eliterunde der EM-Qualifikation erreicht.

 

Link Tabelle

 

Georgien – Österreich 0:0
Tiflis (GEO), SR Alain Bieri (SUI)

Österreich spielte mit:
Gartler; Ingolitsch, S. Posch, Maranda, Kaufmann, Laimer (46. Prokop), Krainz, X. Schlager, Gmeiner (84. Grabovac), Pavlovic (72. Jakupovic), Gashi

 

Artikelbild: GEPA