VIDEO: Donezk-Spieler Ferreyra schubst Balljungen über die Bande

via Sky Sport Austria

Schachtar Donezk schied im Achtelfinale der Champions League nach einem 0:1 in Rom (VIDEO-Highlights) aus. Für den Aufreger des Spiels sorgte der Stürmer-Star der Ukrainer – Facundo Ferreyra. Während der Partie flippte der Argentinier aus und wurde einem Balljungen gegenüber handgreiflich.

Auf dem Platz sorgte der ehemalige Torschützenkönig der Bundesliga, Edin Dzeko, für den sportlichen Höhepunkt. Die Szene des Abends leistete sich allerdings ein anderer Akteur.

In einer heißen Schlussphase erhitzten sich die Gemüter einiger Spieler – allen voran das von Stürmer-Star Facundo Ferreyra.

Ferreyra rastet aus

Was war passiert? Schiedsrichter Alberto Undiano Mallenco pfiff für die Roma einen Freistoß in aussichtsreicher Position. Vom Spielgerät war allerdings weit und breit nichts zu sehen. Der Argentinier Ferreyra rannte prombt zur Seitenlinie und wollte einen Ball holen, damit die Roma nicht auf Zeit spielen kann.

Video enthält Produktplatzierungen

Den hielt ein Balljunge fest in seinen Händen – zu fest. Denn der 26-jährige Schachtar-Star schubste den Teenager einfach über die Bandenwerbung. Der Junge fiel rückwärts auf den Boden – Ferreyra tat so, als wäre nichts passiert!

Das wird mit Sicherheit Konsequenzen haben.

Dzeko schießt die Roma ins Viertelfinale

Bild: Getty Images