UEFA: FIFA-Präsidenten-Wahl muss verschoben werden

via Sky Sport News HD

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) will die Präsidenten-Wahl des Fußball-Weltverbands FIFA wegen des jüngsten Skandals verschieben lassen. Einen entsprechenden Beschluss habe das UEFA-Exekutivkomitee mit DFB-Präsident Wolfgang Niersbach während einer außerordentlichen Sitzung in Warschau gefasst, bestätigte ein Sprecher dem SID.

 

Infantino: “UEFA zeigt FIFA die rote Karte”
Der Generalsekretär übt im Namen der UEFA harte Kritik am Fußballweltverband und dordert Konsequenzen.

 

Bislang steht die Wahl, bei der Amtsinhaber Joseph S. Blatter in seine fünfte Amtszeit bestätigt werden möchte, für Freitag auf der Agenda des 65. Kongresses des Weltverbands, der am Donnerstag startet. Herausforderer ist der jordanische Prinz Ali bin Al Hussein.

“Die UEFA ist der Meinung, dass der Kongress verschoben und die Wahl des Präsidenten innerhalb der nächsten sechs Monate stattfinden sollte”, sagte UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino nach dem Treffen des Exkos vor dem Europa-League-Finale in Warschau.

SID mj re