UEFA general secretary Theodore Theodoridis L and UEFA president Aleksander Ceferin attend a press conference, PK, Pressekonferenz following the annual UEFA Congress meeting in Amsterdam, Netherlands, 03 March 2020. UEFA Congress in Amsterdam ACHTUNG: NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xDavidxMoralesxUrbanejax GRAF572 20200303-637188422841598912

UEFA setzt Ligen “Deadline” für Bekanntgabe des Starttermins

via Sky Sport Austria

Die europäische Fußball-Union UEFA hat den nationalen Fußballigen nun eine “Deadline” für die Bekanntgabe des Termins der Wiederaufnahme des Spielbetriebs gesetzt.

Wie unser Kollege von Sky Sports UK, Bryan Swanson auf seinem Twitterkanal bestätigt, müssen die europäischen Fußballligen bis zum 25. Mai eine Entscheidung treffen, wann und in welcher Form die Saison beendet werden soll.

das-boot

Ceferin will von den Verbänden ein Datum des geplanten Neustarts und das Format wissen. Sollte eine nationale Meisterschaft abgebrochen werden, so müssten ebenfalls bis 25. Mai die Teilnehmer an den Club-Bewerben an die UEFA übermittelt werden, schrieb der Slowene. Zudem müssten bei einem Abbruch der Saison die Gründe mitgeteilt werden, die das rechtfertigen würden.

 

Die UEFA hat klargemacht, dass sie für ein Weiterspielen der nationalen Ligen plädiert. Sie hofft auch, die Champions League und die Europa League, bei denen die Viertelfinalisten noch nicht ermittelt sind, noch abschließen zu können.

Grund für die “frühe” Deadline ist das UEFA Executive Meeting am 27. Mai, wo beschlossen werden soll, ob die Champions League und Europa League im August fertig gespielt werden kann. Auch die Planung für die Europacup-Bewerbe der kommenden Saison 2020/21 steht an.

Termin für Bundesliga-Fortsetzung noch offen

Auch in der österreichischen Bundesliga wurde bisher noch kein Termin festgelegt, wann der Spielbetrieb fortgesetzt werden kann.

Das Konzept über Fußball-Geisterspiele in der Bundesliga liegt derzeit in den Händen des Sport- und des Gesundheitsministeriums. Mitte dieser Woche soll ein Meeting zwischen Politik und Bundesliga Klarheit schaffen. “Da wird man sich abstimmen, ob das Konzept tragfähig ist und wo es Nachbesserungen braucht”, erklärte ein Sprecher des Sportministeriums gegenüber der APA.

Danach werde es “sicher noch bis zur darauffolgenden Woche” dauern, bis die Rahmenbedingungen für “Geisterspiele” in Verordnungsform vorlägen. Die nächste Klubkonferenz der Bundesliga-Vereine findet übrigens am 7. Mai statt.

UEFA unterstützt Verbände mit 240 Millionen Euro

Die UEFA unterstützt ihre 55 Mitgliedsverbände in der Coronakrise mit einer Millionenhilfe. Der Dachverband gab einer Mitteilung von Montag zufolge 236,5 Millionen Euro zur “Bewältigung der Herausforderungen von Covid-19” frei.

Ausgezahlt wird das Geld im Rahmen des HatTrick-Programms, mit dem in der Regel die Verbände bei laufenden Kosten und der Entwicklung spezifischer Programme unterstützt werden. Über die Verwendung können die Verbände angesichts der Pandemie aber nun freier entscheiden.

(red/APA)

Alle Sport-News des Tages

Bild: Imago