Unglaubliche Sekunden bei BVBII gegen Unterhaching

via Sky Sport Austria

Unglaubliche Szenen beim 3-Liga-Spiel zwischen Borussia Dortmund 2 und der SpVgg Unterhaching. In der 77. Minute (Spielstand 0:0) sah BVB-Keeper Zlatan Alomerovic wegen einer Notbremse die Rote Karte. Für den fälligen Strafstoß wurde Ersatzgoalie Hendrik Bonmann eingewechselt. Der gerade erst eingewechselte parierte nicht nur den von Pascal Köpke (Sohn von DFB-Torwartrainer Andreas Köpke) getretenen Strafstoß, sondern leitete mit seiner Abwehr in den Sechzehner den direkten Gegenzug und somit den viel umjubelte 1:0-Siegtreffer (Harder) für Borussia Dortmund ein. Ganz großer Sport.