Unglücksrabe Ljubicic! Milan springt in Salzburg-Gruppe auf Rang zwei

via Sky Sport Austria

Der AC Milan hat sich in der Salzburg-Gruppe vor dem abschließenden Spieltag auf Platz zwei geschoben. Die Italiener siegten auswärts bei Dinamo Zagreb durch die Treffer von Gabbia (29.), Leao (49.) und Giroud (59.) und ein Ljubicic-Eigentor mit 4:0.

Ex-Rapidler Robert Ljubicic avancierte dabei zum Unglücksraben: Erst verursachte der 23-Jährige beim Stand von 0:2 einen Elfmeter, den Giroud zum 3:0 verwandelte. Wenig später traf Ljubicic auch noch unglücklich mit der Schulter ins eigene Tor.

Damit halten die Mailänder vor dem entscheidenden Duell kommende Woche gegen Salzburg einen Punkt vor den Mozarstädtern. Damit braucht Salzburg unbedingt einen Sieg in Mailand, um erneut ins Achtelfinale der Königsklasse einzuziehen.

Okafor: „Jetzt müssen wir in Mailand gewinnen“

Die Tore im Video

0:1 – Gabbia (39.)

0:2 – Leao (49.)

0:3 – Giroud (59./Elfmeter)

0:4 – Ljubicic (69./Eigentor)

(APA) / Bild: Imago