US Palermo für zehn Euro verkauft

via Sky Sport Austria

Der italienische Fußball-Zweitdivisionär US Palermo ist für zehn Euro verkauft worden. Er habe mit einer Londoner Firma diesen symbolischen Preis vereinbart, erklärte der bisherige Clubbesitzer Maurizio Zamparini.

“Mit einem “Knödel im Hals” habe er seinen Abgang unterschrieben, heißt es in seinem Abschiedsbrief auf der Webseite des aktuellen Tabellenführers der Serie B.

Er denke “nur an die Zukunft des Clubs”, sagte Zamperini. Der neue Besitzer, dessen Name nicht bekannt gegeben wurde, werde unter anderem für den Bau des Stadions und der Sportanlagen sorgen. Zamparini war im Vorjahr als Präsident zurückgetreten. Sein Nachfolger war jedoch wegen einer gescheiterten Übernahme wenig später wieder zurückgetreten.

Beitragsbild: Gettyimages

(APA)