Venus Williams und Muguruza im Halbfinale, Halep out

via Sky Sport Austria

London (APA/dpa) – Mit einem Sieg in ihrem 100. Wimbledon-Match hat Venus Williams das Halbfinale des Tennis-Grand-Slam-Turniers in London erreicht. 20 Jahre nach ihrem Debüt setzte sich die fünffache Turniersiegerin am Dienstag gegen French-Open-Gewinnerin Jelena Ostapenko aus Lettland mit 6:3,7:5 durch.

Im Kampf um den Einzug in ihr neuntes Endspiel nach 2000, 2001, 2002, 2003, 2005, 2007, 2008 und 2009 trifft die 37-Jährige aus den USA am Donnerstag auf die Britin Johanna Konta. Venus Williams ist die älteste Halbfinalistin in Wimbledon seit der damaligen Finalistin Martina Navratilova 1994.

Muguruza ebenfalls im Halbfinale

Die Spanierin Garbine Muguruza steht zum zweiten Mal nach ihrem Finaleinzug 2015 im Halbfinale des Tennis-Grand-Slams von Wimbledon. Die 23-Jährige besiegte am Dienstag im ersten Viertelfinale des dritten Saison-Majors als Nummer 14 gesetzt die auf Position sieben gereihte Russin Swetlana Kusnezwoa 6:3,6:4. Um den Finaleinzug geht es gegen Magdalena Rybarikova (SVK).

Die im Vorjahr bereits in der zweiten Wimbledon-Runde ausgeschiedene Muguruza wird am nächsten Montag in der Weltrangliste in die Top Ten zurückkehren. “Es bedeutet mir sehr viel, hier wieder im Halbfinale zu sein”, erklärte Muguruza in einer ersten Stellungnahme gegenüber dem Fernsehsender Sky. “Vor zwei Jahren war das hier mein Durchbruch.”

Britin Konta eliminiert Halep

Die Rumänin Simona Halep ist im Viertelfinale von Wimbledon ausgeschieden und hat den Sprung auf Platz eins der Tennis-Weltrangliste verpasst. Die 25-Jährige verlor am Dienstag gegen die Britin Johanna Konta 7:6(2),6:7(5),4:6. Damit löst die Tschechin Karolina Pliskova in der kommenden Woche Angelique Kerber als Tennis-Weltranglisten-Erste ab.

Die 29-jährige Deutsche war am Montag im Achtelfinale gegen die Spanierin Garbine Muguruza ausgeschieden. Konta ist die erste britische Tennisspielerin im Wimbledon-Halbfinale seit Virginia Wade im Jahr 1978. Dort trifft sie am Donnerstag auf die fünffache Wimbledonsiegerin Venus Williams.

Rybarikova setzt sich gegen Vandeweghe durch

Magdalena Rybarikova (SVK) komplettiert das Damen-Halbfinale in Wimbledon. Die Slowakin setzte sich im Viertelfinale 6:3,6:3 gegen die US-Amerikanerin Coco Vandeweghe durch und trifft in der Vorschlussrunde auf die Spanierin Garbine Muguruza. Die Partie war wegen Regens unterbrochen und unter dem geschlossenen Dach des Center Courts zu Ende gespielt worden.

DAMEN-EINZEL – Viertelfinale:
Garbine Muguruza (ESP-14) – Swetlana Kusnezowa (RUS-7) 6:3,6:4
Venus Williams (USA-10) – Jelena Ostapenko (LAT-13) 6:3,7:5
Johanna Konta (GBR-6) – Simona Halep (ROM-2) 6:7(2),7:6(5),6:4
Magdalena Rybarikova (SVK) – Coco Vandeweghe (USA-24) 6:3,6:3

Halbfinale (am Donnerstag live auf Sky):
Konta – V. Williams
Muguruza – Rybarikova

 

Bild: Getty Images