Verteidiger Filipovic vor Rosenborg-Partie voll fit

via Sky Sport Austria

LASK-Trainer Valerien Ismael kann mit Ausnahme des Langzeitverletzten Christian Ramsebner im Fußball-Europa-League-Spiel gegen Rosenborg Trondheim auf den kompletten Kader zurückgreifen. „Es ist erfreulich, dass alle Spieler an Bord sind“, sagte der Franzose am Mittwoch bei der Pressekonferenz am Vorabend der Partie. Auch bei Verteidiger Petar Filipovic gibt es keine Bedenken, bestätigte Ismael.

Filipovic hatte zuletzt mit einem Fasereinriss in der Wadenmuskulatur zu kämpfen gehabt. Am Dienstag war der Deutsch-Kroate jedoch im Training wieder mit von der Partie und machte einen guten Eindruck, am Mittwochabend absolvierte er auch das Abschlusstraining in Trondheim. Wenn einsatzbereit, war Filipovic seit seiner Verpflichtung im Sommer beim LASK links in der defensiven Dreierkette gesetzt.

Trotz der schlechten Bilanz von Rosenborg in der Europa League, wo die Norweger noch ohne Punktgewinn sind, glaubt Ismael am Donnerstag (21.00 Uhr) an einen starken Gegner. „Ich erwarte, dass Rosenborg ein anderes Gesicht zeigt“, betonte er. „Ich gehe davon aus, dass sie sich nicht mit null Punkten verabschieden wollen aus dem Bewerb.“

Trotzdem müsse der Fokus seiner Spieler auf die eigene Leistung gerichtet sein, meinte Ismael. „Es geht einfach darum, dass wir die Stärke, die in uns ist, wieder bestätigen auf dem Platz“, sagte der Chefcoach. „Bei der Möglichkeit, international zu überwintern, musst du über Rosenborg drüberkommen. Du musst die drei Punkte holen. Das ist unser Ziel morgen.“ Dabei werde man sich auch von den äußeren Umständen („Finsternis, Kälte, Schnee, wie auch immer“) nicht irritieren lassen.

Alle Sport-News des Tages

Beitragsbild: GEPA
(APA)