Verteidigungsminister Klug: ÖFB-Team könnte von österreichischen Sicherheitskräften zur Euro begleitet werden

via Sky Sport News HD

Wien, 18. November 2015. Sky Sport News HD sprach mit Außenminister Sebastian Kurz, Verteidigungsminister Gerald Klug sowie Bundesliga-Präsident Hans Rinner über mögliche Auswirkungen der jüngsten Terroranschläge in Paris auf die im kommenden Jahr stattfindende Europameisterschaft in Frankreich.

Gerald Klug: “Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die französischen Behörden alles unternehmen werden, um für geeignete Sichersheitsvorkehrungen zu sorgen. Ich erinnere aber im Zusammenhang mit Sotschi, dass etwa Österreich – wenn es der Bedarf erfordert – auch eigenes Sicherheitspersonal zum Schutz der Athletinnen und Athleten vorausschickt beziehungsweise vorausgeschickt hat. Wenn es der Bedarf erfordert, werden wir das sicherlich auch in Frankreich machen.”

Hans Rinner über eine mögliche EURO-Absage: “Das wäre das komplett falsche Zeichen. Hier gilt es für ganz Europa, zusammen zu rücken und gegen diese Personen vorzugehen. Ich bin mir sicher, Europa wird sich bis zur EURO richtig positionieren.”

VIDEO: Leo Windtner über die Euro:

VIDEO: Sebastian Kurz über eine mögliche Absage der EURO:

VIDEO: Terror geht auch an Teamchef Marcel Koller nicht vorbei

VIDEO: So denken die ÖFB-Spieler über die Absage von Deutschland gegen Holland

Bild: GEPA