Video enthält Produktplatzierungen

Vettel gewinnt in Budapest – Hamilton Vierter

via Sky Sport Austria

SID – Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat den Großen Preis von Ungarn gewonnen und seine WM-Führung vor der vierwöchigen Formel-1-Sommerpause wieder ausgebaut. Bei seinem zweiten Sieg auf dem Hungaroring und seinem 46. Grand-Prix-Erfolg überhaupt verwies der Heppenheimer trotz massiver Lenkungsprobleme seinen finnischen Teamkollegen Kimi Räikkönen und dessen Landsmann Valtteri Bottas (Mercedes) auf die Plätze. Vettels großer WM-Rivale Lewis Hamilton (England/Mercedes) wurde Vierter, nachdem er Bottas auf der Zielgerade absprachegemäß wieder passieren ließ.

Nach elf von 20 WM-Läufen liegt Vettel damit wieder 14 Punkte vor Hamilton. Der hatte den dritten Rang per Teamorder von seinem langsameren Mercedes-Kollegen Valtteri Bottas (Finnland) übernommen, diesen aber wieder zurückgegeben, weil er nicht an den Ferrari vorbeikam.

 

Beitragsbild: GEPA Pictures