Vettel knackt in Spanien 3000-Punkte-Marke

via Sky Sport Austria

Ex-Formel-1-Champion Sebastian Vettel hat mit seinem siebenten Platz beim Großen Preis von Spanien 3.000 WM-Punkte in seiner Karriere erreicht.

Nach Lewis Hamilton ist der Ferrari-Pilot erst der zweite Fahrer, der diese Marke geknackt hat. Ein Vergleich mit Größen früherer Tage hinkt aber, da das heute verwendete Punktesystem wesentlich großzügiger ist und es außerdem mehr Rennen gibt als früher.

Ungeachtet der Statistik zeigte sich Vettel am Sonntag nicht wirklich zufrieden mit dem Rennausgang. „Ich war ein bisschen angekratzt“, erklärte der Deutsche, warum einer seiner Funksprüche wegen nicht kindgerechter Wortwahl in der TV-Übertragung nur mit Piepton zu hören war. Es sei ein schwieriges Rennen gewesen, „wir haben viel Risiko genommen. Aber es ist auch einfach, das Risiko zu nehmen, weil sonst ist man auf Platz elf“, sagte Vettel.

Sieg in Spanien: Hamilton knackt Schumacher-Rekord

Würde man die Bestenliste mit dem derzeit aktuellen Punktesystem berechnen, läge Vettels Landsmann und Kindheitsheld Michael Schumacher an erster Stelle. Erst dahinter kämen Hamilton und Vettel selbst.

Kilometer-Rekord für Räikkönen

Der frühere Weltmeister Kimi Räikkönen hat sich in der Formel 1 einen weiteren Rekord geschnappt. Der Finne holte sich beim Großen Preis von Spanien die Bestmarke für die meistgefahrenen Kilometer in der Königsklasse des Motorsports. Nach Angaben seines Teams Alfa-Romeo-Ferrari übertraf der 40-Jährige in der 37. von 66 Runden den Rekord seines einstigen Teamkollegen Fernando Alonso von 83.846 Kilometern.

Raikkönens gefahrene Distanz in Formel-1-Rennen entspricht umgerechnet zwei Erdumfahrungen rund um den Äquator. Bereits in der Vorwoche hatte der Routinier dem siebenmaligen Weltmeister Michael Schumacher (16.845 Runden) den Rekord für die meistgefahrenen Runden in der Königsklasse des Motorsports weggeschnappt. Sein 319. Karriererennen beendete Räikkönen in Barcelona auf Platz 14.

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

skyx-traumpass

(APA/SID).

Beitragsbild: Getty Images.