VITORIA-GASTEIZ, SPAIN - JULY 19: Arturo Vidal of FC Barcelona reacts during the Liga match between Deportivo Alaves and FC Barcelona at Estadio de Mendizorroza on July 19, 2020 in Vitoria-Gasteiz, Spain. Football Stadiums around Europe remain empty due to the Coronavirus Pandemic as Government social distancing laws prohibit fans inside venues resulting in all fixtures being played behind closed doors. (Photo by Juan Manuel Serrano Arce/Getty Images)

Vidal verlässt Barcelona in Richtung Italien

via Sky Sport Austria

Der italienische Spitzenklub Inter Mailand hat sich mit Arturo Vidal vom FC Barcelona verstärkt.

Das machten die Nerazzurri am Dienstagvormittag offiziell. Die Vertragslaufzeit ist noch nicht bekannt. Der 33-Jährige ist seit einigen Wochen erklärter Wunschspieler der Mailänder, die sich durch den erfahrenen Abräumer mehr Sicherheit im Mittelfeld-Zentrum erhoffen. Bereits von 2011 bis 2014 arbeiteten Trainer Antonio Conte und Vidal erfolgreich bei Juventus Turin zusammen.

https://twitter.com/Inter/status/1308330427040649221

Vidal soll nur rund eine Million Euro kosten

Zuletzt hatte Barca den Chilenen zum Verkauf freigegeben, um das Gehalt des 2018 vom FC Bayern gekommenen Profi einsparen zu können. Inter soll deshalb nur rund eine Million Euro für die Dienste des Mittelfeldspielers bezahlen. Ursprünglich lief der Vertrag des Ex-Münchners noch bis zum Sommer 2021.

Durch die Verpflichtung des Mailändischen Wunschspielers könnte es nun äußerst eng für Star-Spieler Christian Eriksen werden. Der ehemalige Spurs-Spielmacher war erst im vergangenen Winter für rund 50 Millionen Euro nach Italien gewechselt, konnte sich bei Trainer Conte allerdings nicht festspielen.

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

Bild: Getty Images