VIENNA,AUSTRIA,27.APR.19 - SOCCER - tipico Bundesliga, qualification group, SK Rapid Wien vs TSV Hartberg. Image shows Michael Blauensteiner (Hartberg), Philipp Schobesberger (Rapid), Dario Tadic (Hartberg), Richard Strebinger (Rapid), Christoph Knasmuellner (Rapid) and Maximilian Hofmann (Rapid). Keywords: goal.  Keywords: Wien Energie. Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

VIDEO: Drei Eigentore und ein Elfmeter zwischen Rapid und Hartberg

via Sky Sport Austria

Das Duell zwischen dem SK Rapid Wien und dem TSV Hartberg in der 28. Runde der tipico Bundesliga hätte für die Gastgeber aus Wien kaum schlechter starten können. Bereits in der 4. Minute gerieten die Hütteldorfer durch ein Eigentor von Christoph Knasmüllner unglücklich in Rückstand.

Knasmüllner mit dem Eigentor

Video enthält Produktplatzierungen

In der 12. Minute kam es für die Wiener dann richtig bitter: Strebinger kommt nach einem langen Ball der Hartberger aus dem Kasten und kollidiert mit Rajko Rep. Für Schiedsrichter Christoph Jäger ein Strafstoß den Dario Tadic dann im Tor der Wiener unterbringt.

Die Szene im Video

Video enthält Produktplatzierungen

In der 30. Minute dann der Anschlusstreffer für die Gastgeber. Thomas Rotter bringt den Ball per Kopf auf das eigene Tor, Torhüter Rene Swete verfehlt die Kugel knapp, diese schafft es um wenige Millimeter hinter die Linie.

Der Anschlusstreffer für Rapid

Video enthält Produktplatzierungen

35 Minuten nach Anpfiff ist dann alles wieder offen in Wien – und das durch das bereits dritte Eigentor der Partie. Nach einem Freistoß der Hütteldorfer fälscht Michael Huber den Ball für Keeper Swete unhaltbar ab.

Der Ausgleich im Video

Video enthält Produktplatzierungen
28-04-skybuliat

Beitragsbild: GEPA