Video: Pak lässt zwei „Sitzer“ liegen

via Sky Sport Austria

Der SKN St. Pölten hat im vierten Anlauf erstmals unter Ranko Popovic einen Sieg einfahren können. Taxiarchis Fountas (82.) und Robert Ljubicic (90.) sorgen für einen späten SKN-Sieg gegen den FC Wacker Innsbruck. Kwang-Ryong Pak hätte das Spiel schon zuvor entscheiden können – scheitert zweimal allerdings an sich selbst.

In Minute 64 bekommt der nordkoreanische Stürmer einen perfekten Stanglpass von Rene Gartler serviert, doch Pak schafft das Kunstwerk, den Ball über das Tor zu befördern.

Eine viertel Stunde später taucht er wieder alleine vor Wacker-Torwart Christoph Knett auf, doch auch den Kopfball setzt der Nordkoreaner drüber.

St. Pölten gewinnt gegen Wacker Innsbruck