HARTBERG,AUSTRIA,17.JUN.20 - SOCCER - tipico Bundesliga, championship group, TSV Hartberg vs SK Rapid Wien. Image shows Yusuf Demir (Rapid) and David Cancola (Hartberg). Keywords: Wien Energie. Photo: GEPA pictures/ Michael Riedler

VIDEO: Rapid-Talent Yusuf Demir in Aktion

via Sky Sport Austria

Yusuf Demir legte in Hartberg beim 1:0-Auswärtssieg die nächste Talentprobe ab, zeigte erneut Spielwitz, Übersicht und grandiose Technik.

Bereits seit 2013 kickt Yusuf Demir in Hütteldorf. Letzten Sommer hat er seinen ersten Profivertrag bei den Rapidlern unterzeichnet und bleibt vorerst bis mindestens 30. Juni 2022 im Wiener Westen bei den Grün-Weißen. Vor zwei Wochen feierte er seinen 17. Geburtstag. Obwohl er noch für die U17 von Österreich spielberechtigt ist – im Wintertrainingslager begeisterte er in der Türkei beim 4:1 gegen die Slowakei mit drei Toren – wird er wohl über kurz oder lang nicht mehr aus der Kampfmannschaft von Rapid wegzudenken sein. Sein Tempo, seine Technik, die Ballannahme und seine großartige Übersicht begeistern nicht nur U17-ÖFB-Coach Martin Scherb, der in ihm das größte Talent Österreichs sieht, sondern auch immer mehr Rapid-Cheftrainer Dietmar Kühbauer.

Am 14. Dezember 2019 hatte er den kleinen Offensivspieler mit der Nummer 48 zum ersten Mal für 8 Minuten gegen die Admira eingesetzt. Seither spielte er in der Schlussphase gegen Sturm Graz, wo ihm sein erster Assist gelang, und vergangenen Sonntag 20 Minuten beim 2:1 gegen den Wolfsberger AC. Nun durfte er in Hartberg bereits 31 Minuten spielen. Dabei brachte er es auf zwei Torschüsse und drei Torschussvorlagen.

Video: Ysusuf Demir gegen Hartberg

Video enthält Produktplatzierungen
sa-21-6-tipico-bundesliga-meistergruppe

Beitragsbild: GEPA