VIDEO: Real Madrid präsentiert Estadio Bernabeu 2.0

via Sky Sport Austria

Während der Fußball in Europa-Topligen aufgrund der Coronavirus-Pandemie aktuell still steht, nützt Real Madrid die Zeit, erneut die Pläne für den Umbau des legendären Estadio Bernabeu zu präsentieren.

Bereits im Herbst 2018 hatte man den 525 Millionen Euro teuren Umbau angekündigt. Laut einem Medienbericht von April 2019 soll der Umbau bis zum Jahr 2022 fertiggestellt sein. Ob dieser Zeitplan eingehalten werden kann, steht nicht zuletzt aufgrund der aktuellen, durch den Coronavirus ausgelöste, Finanzkrise, in den Sternen.

Bis dahin müssen sich die Real-Fans mit diesem Video des neuen hypermodernen Bernabeus begnügen.

Die Präsentation des Bernabeu 2.0 im VIDEO

Video enthält Produktplatzierungen

Pläne bereits acht Jahre alt

Der revolutionäre Umbau des Bernabeu war bereits vor acht Jahren erstmals angekündigt und seitdem wegen nicht gesicherter Finanzierung mehrfach verschoben worden. Während der Arbeiten will Real Madrid das Stadion weiter normal nutzen.

das-boot

Wie das “schönste, modernste und beste Stadion der Welt” (Perez) nach den dreieinhalbjährigen Umbauarbeiten aussehen soll, hatte Perez schon im September 2018 auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung verraten, bei der die Projektfinanzierung abgesegnet wurde. Bei in etwa gleichbleibender Kapazität von gut 81.000 Zuschauern sollen die Sitze komfortabler werden. Das Stadion soll unter anderem ein verschließbares Dach, eine 360-Grad-Leinwand, einen Bereich für eSports, eine Dachterrasse und zahlreiche Einkaufs- und Unterhaltungsmöglichkeiten bekommen.

Das im Dezember 1947 an der Avenida de Concha Espina eingeweihte Stadion der “Königlichen” wurde nach dem legendären gleichnamigen Clubpräsidenten Santiago Bernabeu Yeste (1895-1978) benannt. Es befindet sich im Zentrum Madrids im Bezirk Chamartin. Die bisher letzte Modernisierung wurde 2011 durchgeführt. Davor wurde es schon in den Jahren 1953, 1982, 1992 und 2004 renoviert.

Quelle: Twitter / @realmadrid