Video enthält Produktplatzierungen

VIDEO: Rückpass – Der Blick ins Archiv: Bjelicas Wutrede: “Das geht mir auf die Nase”

via Sky Sport Austria

In unserem “Rückpass – Der Blick ins Archiv” zeigen wir noch einmal die besten Fußballmomente der vergangenen Jahren aus den Tiefen unseres Sky-Archivs. In der heutigen Ausgabe geht es um einen nicht ganz zufriedenen Nenad Bjelica, dem nach der Niederlage gegen Rapid entgültig der Kragen platzte und der mit knallharten Konsequenzen drohte.

Bei der Wiener Austria war nach der 0:1-Niederlage am 27. Oktober 2013 daheim gegen Rapid Feuer am Dach. Trainer Nenad Bjelica war nach der ersten Pleite gegen den Erzrivalen seit März 2011 und nur einem Sieg in den jüngsten zwölf Pflichtspielen stinksauer. Der Kroate kündigte “radikale Entscheidungen” an.

Der Austria-Trainer wollte bei seinen Entscheidungen keine Scheu vor “großen” Namen zeigen. “Es kann vom Ersten bis zum Letzten jeden einzelnen treffen. Wenn ich die Möglichkeit bekomme, dann werden die Köpfe rollen. Die Spieler sollten sich warm anziehen”, polterte Bjelica.

VIDEO: Rückpass – Der Blick ins Archiv: FAK feiert historisch hohen Sieg gegen SW Bregenz

Bjelica kritisierte an diesem Abend nicht zum ersten Mal, dass einige seiner Kicker nach den Erfolgen der vergangenen Saison “satt” wirken. “Diese Geschichten vom Meistertitel interessieren keinen Menschen mehr. Und auch der Einzug in die Champions League ist schon lange her. Was wir uns in den vergangenen zwei Monaten kaputt gemacht haben, ist ein Wahnsinn”, betonte er.

“Es gibt ein paar die willig sind. Ich werde mit den Willigen sterben, die wirklich für die Austria kämpfen wollen. Ich habe die Ausreden satt, ich habe auch genug vom lauwarmen Reden”, sprach Bjelica Klartext.

(APA)