VIDEO: Slapstick mal zwei – Barça-Defensive patzt gegen Cadiz doppelt

via Sky Sport Austria

Nächster Rückschlag für den FC Barcelona in der spanischen Liga: Gegen Aufsteiger Cadiz erlitten die Katalanen die mittlerweile vierte Ligapleite im zehnten Spiel. Besonders kurios waren dabei die beiden Gegentore, die zur 1:2-Auswärtsniederlage führten.

Schon in der achten Minute gingen die Gastgeber nach einem Eckball in Führung. Barcelona-Verteidiger Oscar Mingueza stolperte zunächst und köpfte dann den Ball im Stile eines Stürmers aufs eigene Tor. Schlussmann Marc-Andre ter Stegen konnte den Ball nur abwehren, woraufhin Cadiz-Profi Alvaro Gimenez den Ball ins Tor schoss.

Doch auch nach dem zwischenzeitlichem Ausgleich, einem Eigentor durch Pedro Alcala, sollte ein grobes Missverständnis passieren: Clement Lenglet ließ den Ball nach einem Einwurf von Jordi Alba passieren, Goalie ter Stegen kam im Duell gegen Ex-ManCity-Stürmer Alvaro Negredo zu spät – 2:1 in der 63. Minute.

Durch die Niederlage beträgt Barcelonas Rückstand auf Leader Atletico bereits zwölf Punkte, die Champions-League-Plätze sowie Lokalrivale Real sind bei einem Spiel weniger sechs Punkte entfernt.

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat