VIDEO: Zum Abschied – Christoph Leitgeb bricht bei Auswechslung in Tränen aus

via Sky Sport Austria

Nach zwölf Jahren Red Bull Salzburg ist Schluss: Christoph Leitgeb verlässt den österreichischen Serienmeister mit Saisonende. Beim heutigen 7:0-Kantersieg über den SKN St. Pölten durfte ‘Leit’, wie er von seinen Kollegen genannt wird ein letztes Mal von Beginn an ran.

In der 66. Spielminute war für den 34-Jährigen dann endgültig Schluss. Zu Tränen gerührt verließ Leitgeb das Feld und machte Platz für Jungspund Antoine Bernede.

Christoph Leitgeb verlässt unter Tränen das Feld

Video enthält Produktplatzierungen

Der ehemalige Teamspieler kam 2007 vom SK Sturm Graz nach Salzburg und feierte unter anderem neun Bundesligatitel und sechs Cup-Erfolge. Für die Bullen streifte der Steirer 326 Mal das Trikot über. Dabei erzielte er 21 Treffer und legte 53 weitere auf.

Hannes Wolf und Christoph Leitgeb im Interview nach dem Spiel

Video enthält Produktplatzierungen

Salzburg feiert bei Meisterfeier Kantersieg gegen St. Pölten