Vienna Capitals schreiben mit 19. Sieg in Folge EBEL-Geschichte

via Sky Sport Austria

Mit ihrem 19. Sieg in Folge (saisonübergreifend) haben die Vienna Capitals etwas geschafft, das zuvor noch keiner Mannschaft in der Erste Bank Eishockey Liga gelungen ist. Der Team-Spirit in der Truppe von Headcoach Serge Aubin ist mit ein Grund für den Erfolg, im Vergleich zur letzten Saison steht die Mannschaft praktisch unverändert auf dem Eis.

Capitals bauen Siegesserie weiter aus

Auch einen großen Anteil am Erfolg hat Kapitän Rafael Rotter, der bereits seit 2008 für die Wiener spielt. “Ich versuche die Burschen zu motivieren, aber ich denke, das machen alle recht gut in der Mannschaft. Wir haben immer viel Spaß im Training, ich glaube das ist das Um und Auf.”, so der 30-Jährige im Sky-Interview.

Im Training wie im Spiel bewegt sich die Mannschaft von Serge Aubin immer am Limit – bereit alles zu geben. Auch wenn es der Coach der Capitals nicht als seine Aufgabe sieht, seine Spieler zu motivieren: “Ich habe zu ihnen gesagt, es ist nicht mein Job, euch zu motivieren. Entweder du hast diese Motivation, oder du hast sie eben nicht – und diese Jungs sind zu jeder Zeit motiviert. Das sagt viel mehr über sie aus als über mich. Wir wissen wie schwierig es ist, wir leben jetzt einfach im Moment.”.

Und solche Momente wie den verdienten Meistertitel aus der vergangenen Saison, könnte man in Endlosschleife genießen.

Video enthält Produktplatzierungen