VIENNA,AUSTRIA,23.APR.17 - ATHLETICS, RUNNING - Vienna City Marathon. Image shows competitors in front of the Austrian parliament. Photo: GEPA pictures/ Patrick Leuk

Vienna City Marathon bringt zahlreiche Straßensperren

via Sky Sport Austria

Am 7. April werden sich beim Mega-Laufevent Vienna City Marathon (VCM) wieder Zehntausende Menschen durch die Stadt bewegen. Das bedeutet, dass vorübergehend Straßen und Öffi-Strecken gesperrt werden müssen. Via ÖAMTC-App und online sind ab sofort Informationen zu den möglichen Ausweichrouten abrufbar. Die U-Bahnen werden am Marathontag in dichteren Intervallen unterwegs sein.

Jahr für Jahr ist ein enormer Planungsaufwand notwendig, um für den Vienna City Marathon ein Mobilitätskonzept zu erstellen. Ziel dabei ist, dass jeder Punkt in der Stadt zu jeder Zeit erreichbar ist, wie VCM-Organisationsleiter Gerhard Wehr am Mittwoch in einer Pressekonferenz ausführte. Die Marathonroute hat sich im Vergleich zum Vorjahr nicht verändert: “Das macht vieles einfacher.”

Der Start erfolgt auf der Wagramer Staße bei der UNO-City, auch der Prater, die Wienzeile (bis zum Schloss Schönbrunn), die Mariahilfer Straße oder der Ring sind mit dabei. Der Zieleinlauf wird erneut vor dem Burgtheater erfolgen.

Sperrzeiten auf den Straßen am 07. April 2019 (Quelle: https://www.stadt-wien.at)

  • Wagramer Straße –  Reichsbrücke, Startbereich (Erzherzog Karl Straße – Schüttaustraße und Reichsbrücke Höhe Handelskai) von 06:30 bis 10.30 Uhr
  • A 22, Ausfahrt Kagran und Reichsbrücke von 06:30 bis 10.30  Uhr
  • Lassallestraße, zwischen Handelskai und Praterstern, von 08:00 bis 10:30 Uhr
  • Praterstern, von 08:00 bis 10:30  Uhr
  • Praterstraße, gesamter Verlauf, von 08:00 bis 13.30 Uhr
  • Aspernbrückengasse – Aspernbrücke, von 08:00 bis 13:30 Uhr
  • Franzensbrückenstraße, zwischen Praterstern und Untere Donaustraße, von 08:00 bis 13.30  Uhr
  • Ringstraße, zwischen Julius-Raab-Platz und Operngasse, von 07:30 bis 16.00 Uhr
  • Ringstraße, zwischen Operngasse und Stadiongasse, von 06.30 bis 17.00  Uhr
  • Ringstraße, zwischen Stadiongasse und Schottengasse, zwischen Freitag, 20.04., 20:00 Uhr und Sonntag, 23.04., 20:00 Uhr
  • Operngasse – Linke Wienzeile, zwischen Ringstraße und Gürtel, von 09:00 bis 11:50 Uhr
  • Linke Wienzeile, zwischen Gürtel und Winckelmannstraße, von 09:00 bis 12:30 Uhr
  • Linke Wienzeile, zwischen Winkelmannstraße und Schloßallee, von 09:00 bis 12:40 Uhr
  • Äußere Mariahilfer Straße (15.Bezirk), zwischen Schloßallee und Gürtel, von 09:15 bis 12.20 Uhr
  • Innere Mariahilfer Straße (6./7. Bezirk), zwischen Gürtel und Getreidemarkt, von 09:15 bis 12:45  Uhr
  • Liechtensteinstraße – Alserbachstraße – Friedensbrücke, zwischen Ringstraße und Alserbachstraße, von 08:45 bis 13:20 Uhr
  • Währinger Straße, Richtung 1.Bezirk ab Hörlgasse von 08:45 bis 14:00 Uhr
  • Spittelauer Lände, ab Alserbachstraße, von 08:45 bis 13.00 Uhr
  • Obere Donaustraße –  Brigittenauer Lände, zwischen Augartenbrücke und Friedensbrücke, von 09:00 bis 13:40 Uhr
  • Untere Donaustraße –  Obere Donaustraße, zwischen Aspernbrücke und Augartenbrücke, von 09:30 und 13:40 Uhr
  • Untere Donaustraße, zwischen Franzensbrücke und Aspernbrücke, von 08:00 und 13:40  Uhr
  • A23, Abfahrt Knoten Prater, stadteinwärts, von 08:00 und 15:30 Uhr
  • A4 – Schüttelstraße, stadteinwärts, ab Stadionbrücke, von 08:00 bis 15.30 Uhr
  • Schüttelstraße, zwischen Stadionbrücke und Franzensbrücke, von 08:00 bis 15:30 Uhr
  • Stadionbrücke, Richtung 3. Bezirk, von 08:00 bis 15:00
  • Vordere Zollamtsstraße, Richtung Donaukanal, von 10:15 bis 15:30 Uhr
  • Radetzkystraße, gesamter Verlauf, 10:15 bis 15:15  Uhr
  • 2er-Linie, Richtung 9. Bezirk, zwischen Schwarzenbergplatz und Mariahilfer Straße, von 08:45 bis 12:30
  • 2er-Linie, Richtung 9. Bezirk, zwischen Mariahilfer Straße und Universitätsstraße, (Laufstrecke NEU), von 09:15 bis 14:00 Uhr
  • 2er-LinieRichtung 6. Bezirk, zwischen Neustiftgasse und Linke Wienzeile, von 08:45 bis 14:00  Uhr
  • Innerer Gürtel, Richtung Westbahnhof, ab Schönbrunner Straße, von 09:00 bis 12:15 Uhr
  • Äußerer Gürtel, Richtung Südbahnhof, ab Felberstraße, von 09:00 bis 12:15  Uhr
  • Franz-Josefs-Kai, ab Salztorbrücke, von 08:45 bis 11:00 Uhr
  • Roßauer Lände, ab Türkenstraße, von 08:45 bis 11:00 Uhr

Umleitungen und Sperren der Öffis von 05. bis 07. April

Da das Zielgelände vor dem Burgtheater aufgebaut werden muss, werden die Linien 1, 71 und D bereits am Freitag, 05. April, ab ca. 19.30 Uhr, am Samstag ganztägig und am Sonntag bis ca. 20.00 Uhr umgeleitet bzw. kurz geführt.

Freitag, 05. April

  • Linie 1: fährt über Karlsplatz – Lothringerstraße – Ringstraße und Julius Raab Platz zur Prater Hauptallee und die gleiche Strecke zurück zum Stefan-Fadinger-Platz.
  • Linie 71: fährt nur zwischen Schwarzenbergplatz und Zentralfriedhof.
  • Linie D: fährt in beiden Richtungen über den Franz Josefs Kai.

Samstag, 06. April

Auch am Samstag, an dem die Laufbewerbe für Kinder und Jugendliche stattfinden, kommt es zwischen ca. 16.15 Uhr und ca. 19.00 Uhr zu Einschränkungen bei den Linien 1, 2, D, O, 74A, 77A sowie 80A. Die Vienna Ring Tram ist ganztägig eingestellt.

» Sie möchten selbst beim Marathon mitlaufen? Erfahren Sie hier alles zum Thema Laufen und überwinden Sie Ihren Schweinehund!

  • Linie 1: fährt nur zwischen Stefan Fadinger Platz und Akademiestraße/Bösendorferstraße.
  • Linie 2: fährt nur zwischen Ottakring und Dr. Karl Renner Ring, bzw. Friedrich Engels Platz und Schwedenplatz.
  • Linie O: fährt nur zwischen Raxstraße, Rudolfshügelgasse und Hintere Zollamtsstraße/Kolonitzgasse.
  • Linie D: fährt nur zwischen Hauptbahnhof und Schwarzenbergplatz, bzw. Nußdorf und Ring.
  • Linie 74A: fährt nur zwischen Landstraßer Hauptstraße/Kundmanngasse und St. Marx.
  • Linie 77A: fährt in beiden Richtungen ab Ludwig-Koeßler-Platz, bzw. ab Wehlistraße/Marathonwegüber die A23.
  • Linie 80A: die Linie wird zwischen ca. 16.30 Uhr und ca. 19.00 Uhr eingestellt.

Sonntag, 07. April:

  • Linie 1:
    ab 06.35 Uhr: fährt nur zwischen Stefan-Fadinger-Platz und Kärntner Ring, Oper
    um 06.13 Uhr: Letzter Zug ab Prater Hauptalle zum Stefan-Fadinger-Platz
  • Linie 2:
    ab 06.50 Uhr: fährt nur zwischen Ottakring und – über Gleisschleife Reichsratstraße – Dr. Karl Renner Ring bzw. Friedrich-Engels-Platz und Schwedenplatz
    ab 09.15 Uhr: fährt nur zwischen Ottakring und Uhlplatz bzw. Friedrich Engelsplatz und Schwedenplatz
    ab 09.50 Uhr: fährt nur zwischen Ottakring und Uhlplatz bzw. Friedrich Engelsplatz und Taborstraße / Heinestraße
  • Linie D:
    fährt bis 07.00 Uhr in beiden Richtungenüber den Franz Josefs Kai,
    ab 07.00 Uhr nur zwischen Nußdorf und Augasse bzw. Schwarzenbergplatz und Hauptbahnbahnhof
  • Linie O: ab 08.30 Uhr: fährt nur zwischen Raxstraße und Hintere Zollamtsstraße.
  • Linie 5: ab 08.00 Uhr: fährt nur zwischen Westbahnhof und Wallensteinplatz.
  • Linie 6: ab 08.30 Uhr: fährt nur zwischen Kaiserebersdorf und Margaretengürtel/Flurschützstraße.
  • Linie 18: ab 08.30 Uhr: fährt nur zwischen Schlachthausgasse und Margaretengürtel/Flurschützstraße.
  • Linie 31: ab 09.30 Uhr: fährt nur zwischen Stammersdorf und Klosterneuburger Straße/Wallensteinstraße.
  • Linie 43: ab 09.15 Uhr: fährt nur zwischen Neuwaldegg und Zimmermannplatz.
  • Linie 44: ab 09.20 Uhr: fährt nur zwischen Dornbach und Teichgasse.
  • Linie 46: ab 09.15 Uhr: fährt nur zwischen Joachimsthalerplatz und Uhlplatz.
  • Linie 49: ab 09.20 Uhr: fährt nur zwischen Hütteldorf und Urban Loritz Platz.
  • Linie 52: ab 08.45 Uhr: fährt nur zwischen Baumgarten und Johnstraße/Linzer Straße.
  • Linie 58: ab 08.45 Uhr: fährt nur zwischen Hummelgasse und Penzinger Straße.
  • Linie 71: fährt ab Betriebsbeginn nur zwischen Schwarzenbergplatz und Zentralfriedhof.
  • Linie 4A: ab 08.30 Uhr: fährt nur zwischen Karlsplatz und Rasumofskygasse.
  • Linie 5B: ab 09.00 Uhr: fährt nur zwischen Heiligenstadt und Nordbahnstraße/Kleine Stadtgutgasse.
  • Linie 10A: ab 08.45 Uhr: fährt nur zwischen Heiligenstadt und Hütteldorfer Straße/Johnstraße.
  • Linie 11A: ab 08.30 Uhr: fährt nur zwischen Krieau und Ennsgasse (Hlst Jungstraße) bzw. Heiligenstadt und Haussteinstraße (Hlst. Walcherstraße).
  • Linie 12A: ab 08.30 Uhr: fährt nur zwischen Schmelz und Märzstraße/Huglgasse.
  • Linie 13A: ab 08.45 Uhr: fährt nur zwischen Alser Straße und Neubaugasse/Siebensterngasse bzw. Margaretenstraße/Pilgramgasse und Hauptbahnhof.
  • Linie 14A: ab 08.45 Uhr: fährt nur zwischen Reumannplatz und Bezirksamt Margareten.
  • Linie 20A: wird in beiden Richtungen über Donau City Straße – Am Donaupark und Donauturmstraße umgeleitet.
  • Linie 40A: ab 08.45 Uhr: fährt nur zwischen Döblinger Friedhof und Währinger Gürtel.
  • Linie 48A: ab 09.30 Uhr: fährt nur zwischen Baumgartne Höhe und Neubaugürtel.
  • Linie 57A: ab 09.15 Uhr: fährt nur zwischen Anschützgasse und Gumpendorfer Straße/Amerlingstraße.
  • Linie 59A: ab 08.45 Uhr: fährt nur zwischen Bahnhof Meidling und Bärenmühldurchgang.
  • Linie 74A: ab 06.45 Uhr: fährt nur zwischen St. Marx und Invalidenstraße.
  • Linie 77A: ab Betriebsbeginn: fährt in beiden Richtungen über die A23.
  • Linie 80A: ab 08.00 Uhr: Linie wird eingestellt.
  • Linie 92A: ab 08.00 Uhr: fährt nur zwischen Siedlung Aspern, Zachgasse und Schüttaustraße.
  • Linie 92B: ab 08.00 Uhr: fährt nur zwischen Ölhafen und Schüttaustraße.
  • Vienna Ring Tram: ganztägig eingestellt.

Die Sportveranstaltung wird zwar Auswirkungen auf den Verkehr haben – aber Anrainer, Sportler, Zuschauer und Wien-Besucher sollen sich davor nicht fürchten, wie versichert wurde: “Es muss niemand verzweifeln. Es gibt immer eine Möglichkeit von Punkt A nach Punkt B zu kommen”, betonte Helmut Beigl, Leiter der ÖAMTC-Mobilitätsinformation. Der Verkehrsclub hat die Daten des Verkehrskonzepts verarbeitet und in seine Informationskanäle eingespeist.

Über die ÖAMTC-App können ab sofort die Verkehrsinformationen für den Marathon-Sonntag abgerufen bzw. auch Routen geplant werden. Auch auf den Webseiten www.oeamtc.at/wien und www.vienna-marathon.com (unter der Rubrik “Race Infos”) gibt es Details zu den geplanten Straßensperren, den Ausweichrouten sowie zu den Zu- und Abfahrtsmöglichkeiten. Fix ist jedenfalls: Alle städtischen Autobahnen und Schnellstraßen sind immer ungehindert befahrbar. Für einige Abfahrten gilt dies jedoch nicht. Hier gibt es Einschränkungen.

Für den Beginn der Sperren sind jeweils fixe Uhrzeiten vorgegeben, erklärte Josef Binder, der stellvertretende Leiter der Landesverkehrsabteilung Wien. Beim angekündigten Ende der Sperren handelt es sich hingegen um Richtzeiten, die sich ändern können: “Nicht alles kann geplant werden, und so wird auch situationsbezogen manchmal eine Straße früher freigegeben oder ein Streckenabschnitt länger für die Läufer freigehalten.” Am Marathonwochenende sind rund 400 Polizisten im Einsatz, um für Ordnung zu sorgen.

Was den Öffi-Verkehr betrifft, so wird empfohlen insbesondere auf die U-Bahn-Linien auszuweichen. Diese werden in dichteren Intervallen unterwegs sein. Autobus- und Straßenbahnlinien entlang der Strecke werden zeitweise umgeleitet oder kurzgeführt.

(APA)

30-03-tipico-buli-3er-konferenz

Beitragsbild: GEPA

Skylights: 22. Runde

Video enthält Produktplatzierungen