INNSBRUCK,AUSTRIA,19.NOV.14 - VOLLEYBALL - CEV Champions League, Hypo Tirol Volleyballteam vs Jihostroj Ceske Budejovice. Image shows head coach Stefan Chrtiansky Sr (Tirol). Photo: GEPA pictures/ Amir Beganovic

Volleyball: Champions League – Tirol verpasste mit 1:3 Aufstieg

via APA

Ceske Budejovice (Budweis) (APA) – Volleyball-Meister Hypo Tirol hat den angepeilten Aufstieg ins Play-off der Champions League schon vorzeitig verpasst. Die Innsbrucker unterlagen am Mittwoch nach fünfwöchiger Pause der europäischen “Königsklasse” bei Ceske Budejovice 1:3 (-22,-23,21,-23), womit sie nicht mehr auf den erhofften zweiten Tabellenplatz kommen können. Tirol hätte dafür einen 3:0- oder 3:1-Erfolg benötigt.
Tirol-Coach Stefan Chrtiansky war alles andere als zufrieden. “So wie über die gesamte Champions-League-Saison bisher hat die Mannschaft leider gezeigt, dass wir, wenn es wichtig ist, unsere Leistung nicht bringen können und zu passiv agieren”, erklärte der Slowake. Die Leistungsträger hätten in wichtigen Momenten ausgelassen, im Angriff und am Block sei zu schwach agiert worden. “Solche Spiele entscheidet man in den wichtigen Phasen und das ist uns nicht gelungen.”

Dass der dritte Platz in Gruppe F knapp vor den mit drei Punkten gleichauf liegenden Tschechen gehalten wurde, ist für die Tiroler wohl kaum ein Trost. Zum Abschluss der Gruppenphase geht es am Dienstag (20.25 Uhr) in Innsbruck gegen Antwerpen.