MADRID, SPAIN - APRIL 23:  Gareth Bale of Real Madrid is tackled by Tiago Manuel Dias Correia 'Bebe' of Rayo Vallecano de Madrid during the La Liga match between Rayo Vallecano and Real Madrid at Estadio de Vallecas on April 23, 2016 in Madrid, Spain.  (Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Von 0:2 auf 3:2: Real Madrid muss im Derby bei Rayo lange zittern

via Sky Sport Austria

Ohne den verletzten Superstar Cristiano Ronaldo hat Real Madrid nur mit Mühe einen vorentscheidenden Rückschlag im Titelkampf der Primera Division verhindert. Dank Doppeltorschütze Gareth Bale setzten sich die Königlichen im “kleinen” Stadtderby bei Rayo Vallecano nach 0:2-Rückstand noch 3:2 (1:2) durch und übernahmen zumindest für wenige Stunden die Tabellenspitze.

Mit 81 Punkten zog Real zunächst an Spitzenreiter Spitzenreiter FC Barcelona und Atletico Madrid (beide 79) vorbei. Barca (gegen Gijon) und Atletico (gegen Malaga) können mit Heimsiegen am Abend den Rekordmeister aber wieder überflügeln.

Adrian Embarba (7.) und Miku (14.) erwischten die Gäste, bei denen Ronaldo wegen einer leichten Muskelblessur aussetzte, kalt, Bale (35.) gelang noch vor der Pause der Anschlusstreffer. Für den Weltrekord-Einkauf aus Wales war es im 118. Pflichtspiel im Real-Trikot der 100. Scorerpunkt. Lucas Vazquez (52.) glich nach der Pause aus, Bale (81.) drehte das Spiel mit seinem 18. Saisontor dann endgültig. Real feierte damit auch eine gelungene Generalprobe für das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag (20.45 Uhr/Sky) bei Manchester City.

SID cl om

Artikelbild: Getty