Vor Glasgow-Derby: Celtic-Fans rühren Rod Stewart mit Video zu Tränen

via Sky Sport Austria

Vor dem Glasgow-Derby haben Anhänger von Celtic Sir Rod Stewart mit einem Video zu seinem Lied “Hold the Line” überrascht. Der Song des eingefleischten Fans avanciert beim Traditionsklub zur Hymne für die Zeit ohne Stadionbesuche.

Am Samstagmittag treffen die Erzrivalen Celtic und Rangers zum ersten Glasgower Stadtderby der Saison aufeinander. Wie vielerorts muss die Partie aufgrund der Coronalage in Schottland ohne Zuschauer stattfinden. Die Anhänger von Celtic haben das zum Anlass genommen, ein Fan-Video als Unterstützung für die Mannschaft zu produzieren.

In dem Film zeigen sich viele Fans in ihrer Tracht und performen den Song “Hold the Line” von Musik-Legende Stewart. Der zeigte sich in einem eigenen Video sichtlich gerührt von der Aktion. “Als ich den Clip das erste Mal gesehen habe, hatte ich Tränen in den Augen. Wir brauchen solche Songs, um durch diese fürchterliche Zeit zu kommen”, meint Stewart.

Stewart: “Was für eine wundervolle Überraschung”

Er selbst habe vorher von der Aktion nichts gewusst, was das Ganze für ihn noch schöner gemacht habe. “Wenn ich da wäre, würde ich euch alle Küssen. Was für eine wundervolle Überraschung. Danke an die Celtic-Familie”, freut sich der Musiker und erzählt: “Ich bete dafür, dass wir bald wieder die Stands füllen werden.” Die Stands sind die Tribünen im Celtic Park.

Im Song Stewarts geht es darum, auch in schweren Zeiten durchzuhalten und nie aufzugeben. Auch “wenn in letzter Zeit alles verrückt war”, müsse man “den Schmerz und Regen einfach weglächeln, dann würden wir es überleben”. Eine Botschaft, die in Anbetracht der aktuellen Zeit passender nicht sein könnte.

(skysport.de)

skyx-traumpass

Beitragsbild: GEPA