SALZBURG,AUSTRIA,03.FEB.16 - SOCCER - tipico Bundesliga, season opening, press conference. Image shows the logo of the Bundesliga. Photo: GEPA pictures/ Andreas Pranter

Vorerst keine Lizenz für Admira, Austria Lustenau und Austria Klagenfurt

via Sky Sport Austria

Der Senat 5 der österreichischen Fußball-Bundesliga hat dem Oberhaus-Club Admira Wacker Mödling in erster Instanz die Lizenz für die kommende Saison verweigert. Keine Zulassung für die Spielzeit 2016/17 gab es aus finanziellen Gründen vorerst auch für die Sky Go Erste Liga-Vereine Austria Lustenau und Austria Klagenfurt. Dies gab die Bundesliga am Freitag bekannt.

Gegen diese Entscheidung können die betroffenen Clubs bis spätestens 9. Mai beim Protestkomitee schriftlich Einspruch erheben. Die Entscheidung des Lizenz-Protestkomitees wird bis spätestens 14. Mai getroffen. Damit ist der Instanzenweg innerhalb der Bundesliga abgeschlossen, es kann aber noch innerhalb von sieben Tagen eine Klage beim Ständigen Neutralen Schiedsgericht eingebracht werden. Eine etwaig notwendige Entscheidung würde dann aufgrund der UEFA-Frist bis 31. Mai getroffen.

 

Offizielle Mediamitteilung der Österreichischen Bundesliga:

 

1) tipico Bundesliga

 

Lizenz erteilt

FC Red Bull Salzburg

SK Rapid Wien

CASHPOINT SCR Altach

SK Puntigamer Sturm Graz

RZ Pellets WAC

SV Josko Ried (bestehende Finanz-Auflage: quartalsmäßiger Reorganisationsprüferbericht)

FK Austria Wien

SV Grödig

SV Mattersburg

 

Lizenz verweigert

FC Admira Wacker Mödling (Finanziell)

 

2) Sky Go Erste Liga

 

Lizenz erteilt:

SC Wiener Neustadt (Finanz-Auflage: Überarbeitung Budget/Liquiditätsplan im Herbst 2016)

FC Liefering

LASK Linz

KSV 1919 (bestehende Finanz-Auflage: quartalsmäßiger Reorganisationsprüferbericht)

SKN St. Pölten

FC Wacker Innsbruck

FAC Wien

 

Lizenz verweigert

SC Austria Lustenau (Finanziell)

SK Austria Klagenfurt (Finanziell)

 

Kein Lizenzantrag/Zwangsabstieg durch Insolvenz

SV Austria Salzburg – Mit Saisonende wird SV Austria Salzburg gemäß den Lizenzbestimmungen (4.2.5.1) ans Tabellenende gereiht und steigt in die Regionalliga West ab.

 

3) Regionalligen

 

Lizenz erteilt (über Auflagen wird nach Feststehen des Aufstiegs entschieden)

SV Horn (Ost / Ausweichstadion: FAC-Platz)

FC Blau Weiß Linz (Mitte – Stadion der Stadt Linz)

WSG Wattens (West – Stadion Tivoli neu)
Lizenz verweigert

First Vienna FC (Ost / finanziell)

TSV Hartberg (Mitte / finanziell)

 

Lizenzantrag zurückgewiesen

SC Ritzing (Ost)

 

Titelbild: GEPA