Video enthält Produktplatzierungen

VSV dreht Zwei-Tore-Rückstand gegen Black Wings

via Sky Sport Austria

Der EC GRAND Immo VSV konnte gegen die Steinbach Black Wings 1992 einen 2:0-Rückstand noch zu einem 4:3-Heimsieg drehen.

Für Black Wings-Neo Head Coach Dan Ceman war die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte somit nicht erfolgreich. Bis zum 5. Dezember war der Kanadier beim VSV engagiert, ehe er freigestellt- und wenig später bei den Black Wings als Head Coach präsentiert wurde. Die Gäste aus Linz starteten besser in die Partie und führten nach 15 Minuten bereits mit 2:0. In der Folge waren die Gastgeber die bessere Mannschaft. Glei zu Beginn des Mittelabschnitts belohnten sich die Kärntner und verkürzten auf 2:1.

Noch vor dem Ende des zweiten Drittels drehte der Tabellenzehnte das Spiel zu seinen Gunsten. Im Schlussabschnitt trafen beide Teams noch je einmal. Für Linz war es bereits die achten Niederlage aus den letzten neun Spielen.

fr-13-11-sky-ice-graz-bratislava

EC GRAND IMMO VSV – STEINBACH BLACK WINGS 1992 4:3 (0:2, 3:0, 1:1)

Goals VSV: 1:2 Kosmachuk S. (21.), 2:2 Collins C. (32./PP1), 3:2 Caron J. (39.), 4:2 Wachter D. (42.)
Goals BWI: 0:1 Kozek A. (9.), 0:2 Lebler B. (15.), 4:3 Kozek A. (58.)

Quelle: ice.hockey

Beitragsbild: GEPA