VSV gewinnt Torspektakel gegen Znojmo

via Sky Sport Austria

Auch der VSV blieb im Rennen um die Top-5. Die Kärntner setzten sich in einem torreichen Spiel gegen Fehervar mit 6:5 durch und liegen – bei einem Spiel weniger – nur noch fünf Punkte hinter dem fünftplatzierten HC Orli Znojmo. Der VSV ging dank zweier Schmidt-Treffer mit einer 2:1-Führung in die erste Pause. Der Ex-Adler Andrew Sarauer drehte die Partie jedoch zugunsten der Gäste, der erste Treffer gelang ihm sogar in Unterzahl.

Dann stellte Donat Szita, der #glaubandich Young Star Oktober, sogar auf 2:4. Fraser verkürzte zwar im Powerplay, doch Stipsicz stellte die Zwei-Tore-Führung zu Beginn des Schlussabschnitts wieder her. Pöyhönen und abermals Fraser retteten den VSV in die Verlängerung, später sorgte Anton Karlsson im Shootout sogar noch für den Heimsieg.

12-01-skypl-aston-villa-vs-mancity

Bild: GEPA

Quelle: erstebankliga.at