INNSBRUCK,AUSTRIA,28.NOV.14 - SOCCER - Sky Go Erste Liga, FC Wacker Innsbruck vs SC Austria Lustenau. Image shows Alexander Gruendler (Wacker). Photo: GEPA pictures/ Amir Beganovic

Wacker Innsbruck: KNAPPE TESTSPIELNIEDERLAGE GEGEN SPARTAK MOSKAU

via Sky Sport News HD

Der FC Wacker Innsbruck hat ein Testspiel gegen  Spartak Moskau mit 2:3 verloren.

Offizielle Pressemitteilung FC Wacker Innsbruck:

Der FC Wacker Innsbruck hat am dritten Tag des Trainingslagers in der Türkei sein erstes Testspiel absolviert. Gegner war niemand geringerer als der derzeit Sechstplazierte der russischen Premier Liga, FC Spartak Moskau. Doch unsere Mannschaft konnte gut dagegen halten. In Halbzeit eins entwickelte sich ein flottes Spiel mit Vorteilen auf Seiten der Russen. Unsere Abwehr stand jedoch kompakt und sehr gut organisiert. In Minute 43 erzielte Simon Pirkl mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze das 1:0 für den FC Wacker Innsbruck. In der Halbzeitpause nahm Trainer Klaus Schmidt einen Dreiertausch vor: für Neuzugang Ralph Spirk, Andreas Hölzl und den Torschützen Simon Pirkl kamen Florian Jamnig, Rene Renner und Thomas Hirschhofer ins Spiel. In der 50. Minute erhöhte Alexander Gründler auf 2:0. Die Moskauer konnten das Spiel dann innerhalb einer Viertelstunde drehen, zwei Tore vom Argentinier Juan Manuel Insaurralde (65., 74.) und ein Treffer von Denis Davydov (79.) besiegelten die knappe 2:3 Niederlage. Trotz der knappen Niederlage war das heutige Spiel eine starke Vorstellung unserer Mannschaft. Am Samstag absolviert der FC Wacker Innsbruck um 15 Uhr sein zweites und letztes Testspiel im Trainingslager gegen den FC Amberg (Bayernliga).

FC Wacker Innsbruck – FC Spartak Moskau 2:3 (1:0)
Belek, Türkei
Tore: 1:0 Pirkl (43.), 2:0 Gründler (50.), 2:1 Insaurralde (65.), 2:2 Insaurralde (74.), 2:3 Davydov (79.)

FC Wacker Innsbruck: Grünwald – Schilling (85. Opuhac), Deutschmann, Popp (60. Siller), Hamzic (85. Hupfauf) – Hauser, Spirk (46. Jamnig), Säumel (80. Tekir), Pirkl (46. Renner), Hölzl (46. Hirschhofer) – Gründler (60. Zangerl)