Wacker Innsbruck verstärkt sich mit bosnischem Ex-Teamspieler

via Sky Sport Austria

Anel Hadzic wechselt zum FC Wacker Innsbruck. Der WM Teilnehmer von 2014 war zuletzt vereinslos und erhält in Innsbruck einen Vertrag bis zum Saisonende, inklusive Option auf ein weiteres Jahr.

Anel Hadzic:

„Nach meinen letzten Stationen in der Türkei und Ungarn war es mein Wunsch nach Österreich zurückzukehren. Mit dem FC Wacker Innsbruck konnte ich hierfür den idealen Verein finden. Als Gegenspieler war es nie einfach in Innsbruck zu spielen – umso mehr freue ich mich nun darauf als Wackerspieler in diesem tollen Stadion vor den Fans auflaufen zu können. Ich bin heiß endlich wieder Fußballspielen zu können und möchte mit meiner Erfahrung auf und neben dem Platz vorangehen!“

Alfred Hörtnagl:

„Anel (Anm. Hadzic) hat mit über 200 Spielen in der österreichischen Bundesliga und den Einsätzen in der bosnischen Nationalmannschaft bereits eine ganze Menge Erfahrungen sammeln können. Mit dieser Erfahrung soll er eine Führungsrolle im Team einnehmen und speziell unseren jungen Spielern helfen. Er kann sowohl auf seiner Stammposition im defensiven Mittelfeld, sowie in der Innenverteidigung spielen und wird uns so in der Defensive weitere Stabilität verleihen.“

sa-21-11-skybsl-oberwart-klosterneuburg

Der Spieler:

Anel Hadzic (*16.08.1989) startete seine fußballerische Laufbahn beim FC Andorf. Aufgrund seines Talents schaffte er rasch den Sprung in die Jugend der SV Ried, bei der er sämtliche Jugendteams und Akademiestufen bis hin zur Profiabteilung durchlief. Für die SV Ried lief Hadzic insgesamt 190 Mal auf und konnte dabei 2011 den Gewinn des ÖFB Cups mit den Innviertlern feiern. 2013 folgte der Schritt zum SK Sturm Graz, bei dem er zweieinhalb Jahre aktiv war, bevor er zum türkischen Erstligisten Eskişehirspor wechselte. Ein halbes Jahr später ging es für den Bosnier, der auch die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt, weiter zum FC Videoton, beziehungsweise MOL Fehérvár FC, wie der Verein nun heißt. Mit den Ungarn wurde er 2018 Cupsieger und 2019 Meister. Des Weiteren spielte Hadzic für die U20 und U21 von Österreich, entschied sich aber in weiterer Folge für das bosnische Nationalteam, für das er insgesamt 14 Mal zum Einsatz kam. Bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien war er ebenfalls Bestandteil des bosnischen Aufgebots.

Quelle: fc-wacker-innsbruck.at