London, England, 14th September 2021. Reece James of Chelsea during the UEFA Champions League match at Stamford Bridge, London. Picture credit should read: David Klein / Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK SPI-1192-0062

Während CL-Spiel gegen Zenit: Einbruch bei Chelsea-Spieler James

via Sky Sport Austria

Englands Fußball-Teamspieler und Chelsea-Verteidiger Reece James ist diese Woche Opfer eines Einbruchs geworden. Während der 21-Jährige am Dienstag für seinen Club in der Champions League gegen Zenit St. Petersburg (1:0) aktiv war, drangen mehrere Einbrecher in das Haus des Fußballers ein. Sie stahlen unter anderem die Medaillen für den Sieg dieses Jahr in der europäischen Königsklasse sowie für den Vize-EM-Titel mit England.

James postete auf Instagram eine Reihe von Clips seiner Überwachungskameras, die vier vermummte Einbrecher zeigten, die in sein Haus einbrachen. Zu dem Zeitpunkt war niemand zu Hause. „Am Abend des 14. September 2021, als ich in der Champions League für meinen Verein spielte, brach eine Gruppe feiger Räuber in mein Haus ein. Sie schafften es, einen Safe mit einigen persönlichen Gegenständen von mir in ihr Auto zu bringen“, schrieb er.

In dem Safe befand sich laut James kein Schmuck, zu den gestohlenen Gegenständen gehörte aber auch seine Supercup-Medaille 2021. „Diese Medaillen wurden von mir als Vertreter von Chelsea und England gewonnen – Ehrungen, die mir nie genommen werden können, unabhängig davon, ob ich die physischen Medaillen habe oder nicht“, erklärte der Fußballer. Er appellierte an die Fans, ihm zu helfen, „diese niederen Menschen“ zu identifizieren.

(APA)/Bild: Imago