NYON, SWITZERLAND - AUGUST 19: RB Salzburg goalkeeper Daniel Antosch saving a penalty during the UEFA Youth League 2019/20 Quarter-final match between RB Salzburg and Olympique Lyonnais at Colovray Sports Center on August 19, 2020, in Nyon, Switzerland (Photo by Harold Cunningham - UEFA/UEFA via Getty Images)

Wahnsinn! Salzburg-Torhüter pariert drei Elfmeter in Folge

via Sky Sport Austria

Die U-19-Mannschaft des FC Red Bull Salzburg schaffte durch einen 4:3-Sieg über Olympique Lyon den Einzug in das Youth-League-Halbfinale. Bereits nach sechs Minuten kam es zu sehenswerten Szenen. Salzburg-Torhüter Daniel Antosch wehrte drei Elfmeter in Folge ab.

In der 7. Spielminute zeigte Schiedsrichter Donatas Rumšas, aufgrund eines Foulspiels, auf den Elfmeterpunkt. Lyon-Mittelfeldspieler Florent Da Silva trat den fälligen Strafstoß, doch Salzburg-Tormann Daniel Antosch konnte den Elfmeter parieren. Antosch blieb jedoch nicht auf der Linie, wodurch der Elfmeter wiederholt werden musste.

Die Red Bull DNA | Teil I: Kampf gegen Giganten

Im zweiten Anlauf scheiterte Da Silva erneut an Antosch, doch wieder ließ der Schiedsrichter den Elfmeter wiederholen. Antosch bewegte sich wieder zu früh von der Linie und sah diesmal auch die Gelbe Karte. Zum dritten Strafstoß trat wieder Da Silva an, doch Antosch ging zum dritten Mal als Sieger aus diesem Duell hervor.

19-08-skycl-fcb-lyo

Die Szene im VIDEO:

skyx-traumpass

Zittersieg gegen Lyon! Salzburg steht im Youth-League-Halbfinale

Bild: Getty