GEPA-02111378046 - RIED,AUSTRIA,02.NOV.13 - FUSSBALL - tipp3 Bundesliga powered by T-Mobile, SV Ried vs FC Wacker Innsbruck. Bild zeigt den Jubel von Ried mit Clemens Walch, Rene Gartler, Robert Zulj und Julian Baumgartner (Ried). Foto: GEPA pictures/ Florian Ertl

Wallner: “Müssen Erfolgserlebnis mit Brechstange erzwingen”

via Sky Sport Austria

schlägt deutlich mit 4:0. Die Stimmen zum Spiel von Sky Sport Austria.

 

()

…über den Sieg: „Jeder Sieg ist schön, aber gegen den Ex-Verein ist es was besonderes. Wir denken von Spiel zu Spiel und dann sehen wir was raus kommt.“

():

…über die vielen Niederlagen: „Das zieht sich von Runde zu Runde. Die Rieder waren heute besser, wir haben ganz wenig Torchancen gehabt. Es war nicht so, wie wir uns das vorstellen. Vielleicht nicht in dieser Höhe aber die Niederlage war verdient.“

…über die Situation der Mannschaft: „Das ist die gleiche Situation wie voriges Jahr. Wir müssen ein Erfolgserlebnis erzwingen, nicht schön spielend sondern mit der Brechstange, kompromisslos.  Wir müssen schauen, dass wir nach vorne kommen.“

(Trainer ):

…über das Spiel: „Das war das dritte Spiel in der Woche. Wir kämpfen mit Verletzungen und Ausfällen und dementsprechend vielen Umstellungen im Moment. Es ist schade, dass wir so viele Verletzte haben, aber wir kompensieren es ganz gut. Letztendlich müssen wir mit der Partie zufrieden sein.“

(Trainer ):

…über das Spiel: „In der ersten Halbzeit haben wir nicht sehr schlechten Fußball gespielt. Der Unterschied ist, dass Ried die Standards auch mit Glück reinhaut. Aber sie hatten fünf und die waren alle brandgefährlich. Wir hatten acht oder zehn und da ist man verzweifelt, wenn es im Training mit den Standards klappt und im Spiel nicht. 60 Minuten war das Spiel besser als die Spiele davor. Wir brauchen Siege und Selbstvertrauen.“

…über geeignete Maßnahmen: „Was sollen wir machen? Zum Skifahren liegt noch zu wenig Schnee. Mentaltrainer anheuern? Leute die nie Fußball gespielt haben wissen in solchen Situationen sowieso immer am Besten, was zu tun ist.“

…über seine Rolle(n): „Ich rede über Sportliches nicht über den Sportdirektor, das nervt mich.“

(Sky Experte):

…über das Spiel: „Der größte Verlierer der Runde ist ganz klar Wacker Innsbruck . Nicht die Höhe sondern die Entstehung der Niederlage ist ausschlaggebend.“