WASHINGTON, DC - JULY 02: Mayor of the District of Columbia Muriel Bowser presents Wayne Rooney #9 of DC United with a proclamation for Wayne Rooney Day during his introduction press conference at The Newseum on July 2, 2018 in Washington, DC. (Photo by Patrick McDermott/Getty Images)

Washingtons Bürgermeisterin erklärt 2. Juli zum “Wayne-Rooney-Tag”

via Sky Sport Austria

Englands Fußballstar Wayne Rooney wird in Washington eine besondere Ehre zuteil. Am Tag seiner Präsentation bei seinem neuen Klub D.C. United in der Major League Soccer (MLS) erklärte die Bürgermeisterin der US-Bundeshauptstadt, Muriel Bowser, den 2. Juli zum “Wayne-Rooney-Tag”. Rooney wechselte vom FC Everton zu D.C. United und unterschrieb dort einen Vertrag über dreieinhalb Jahre.

In einer eigens für Rooney gestalteten Proklamations-Urkunde zählte Bürgermeisterin Bowser mehrere Punkte auf, warum dem 119-maligen englischen Nationalspieler diese Ehre gebühre. Dabei werden die Verdienste Rooneys im Fußball gewürdigt sowie die Hoffnungen auf kommende Verdienste für seinen neuen Klub ausgedrückt.

Wayne Rooney war bei seiner Ankunft in Washington von zahlreichen Fans am Flughafen empfangen worden. Mit einem Schal um den Hals gab der Superstar Autogramme und posierte für Selfies mit den Anhängern.

Auf seiner ersten Pressekonferenz am Montag erklärte Rooney: “Ich bin nicht gekommen, um in meinen letzten Jahren eine ruhige Kugel zu schieben und abzukassieren. Ich will den Wettbewerb, und ich will gewinnen!” Die Aufgabe in Washington sei “eine aufregende Herausforderung”, meinte der für angeblich 13 Millionen Dollar nach Übersee gewechselte Angreifer.

Rooney wird sein Debüt für DC United am 14. Juli geben, wenn der Verein gleichzeitig sein neues Stadion Audi Field Stadium einweiht. Mit seiner neuen Heimat hat er sich offenbar bestens arrangiert. “L.A. und New York sind mir zu hektisch, wie London. Ich brauche meinen eigenen Freiraum und den bekomme ich hier”, sagte Rooney.

SID xsj ma rd

Artieklbild: Getty