Watzke und Heidel zu Dortmunds 1:5 bei Bayern

via Sky Sport News HD

Die Nachwehen des 1:5-Debakels von Borussia Dortmund am Sonntag gegen den FC Bayern sind deutlich spürbar. Mit erdrückender Dominanz haben die Bayern ihren vermeintlich größten Konkurrenten um die Meisterschaft geschlagen und die Liga resigniert. Vor allem BVB-Geschäftsführer Watzke sieht wenig Land.

 

Hans-Joachim Watzke: “Mit den Verhältnissen müssen wir leben”

 

Mainz-Sportdirektor Christian Heidel schlägt in eine ähnliche Kerbe, hat aber auch positive Aspekte zu vermerken.

 

Inhaltlich zum gestrigen Spiel äußerte sich Steffen Freund. Der Ex-Dortmunder übt Kritik an Tuchels Taktik-Kniffen.

 

Zu den Match-Highlights von Bayern – Dortmund