INNSBRUCK,AUSTRIA,19.MAR.22 - SOCCER - ADMIRAL Bundesliga,  qualification group, WSG Tirol vs FC Admira Wacker Moedling. Image shows Fabian Koch (Wattens). Photo: GEPA pictures/ Amir Beganovic

Wechsel in Tiroler Liga: WSG-Profi Koch beendet Profi-Karriere

via Sky Sport Austria

Für WSG-Verteidiger Fabian Koch neigt sich die Zeit im Profifußball dem Ende zu. Der 32-Jährige kehrt nach der Saison von der WSG Tirol zum Tiroler Viertligisten FC Koch Türen Natters zurück, wo seine Fußballkarriere ihren Anfang hatte.

„Beim Heimatverein die Karriere ausklingen lassen wollte ich immer schon. Der Vertrag in Wattens läuft aus. Ich fühle mich körperlich noch fit und ich finde, dass jetzt für mich der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Zuerst war schon ein wenig Wehmut da, aber jetzt freu‘ ich mich schon drauf“, sagte Koch im Interview mit der „Tiroler Tageszeitung“.

Doch auch mit der WSG hat Koch noch hohe Ziele für die restliche Saison und will mit den Wattenern die Teilnahme am Europacup fixieren. „Das wird noch ein hartes Programm. Aber das ist im Gegensatz zum Abstiegskampf ein positiver Stress“, sagte Koch, der nach 15 Jahren im Profigeschäft auf einige Highlights zurückblicken kann.

„Der Meistertitel 2013 mit der Wiener Austria, die Champions-League-Auftritte mit den Violetten, der Pokalsieg mit Sturm 2018 und natürlich der Aufstieg als Jungspund 2010 mit dem FC Wacker und dem legendären Endspiel in Pasching vor 5000 mitgereisten FCW-Fans“, erinnert sich Koch.

In der Bundesliga bestritt Koch insgesamt 285 Partien für Wacker Innsbruck, Austria Wien, Sturm Graz und die WSG Tirol. „Für meine Verhältnisse eine respektable Karriere“, resümert Koch seine Laufbahn im Profifußball.

skyx-traumpass

Bild: GEPA