Wegen Kayode Posting – Tatar verurteilt Johannes Gutenberg: “Besser er hätte diese Erfindung nicht getätigt”

via Sky Sport Austria

Im Rahmen der Verhandlungen rund um den Transfer von Larry Kayode zu Manchester City hat sich die Ehefrau des nigerianischen Stürmers bereits mit einer Vollzugsmeldung auf Instagram zu Wort gemeldet. In dieser bestätigt sie, unter anderem mit den Worten “Done Deal”, den Transfer des noch Austrianers. Dass der Transfer von offizieller Seite noch nicht in trockenen Tüchern ist, hat Austria Wien Finanzchef Markus Kraetschmer zuletzt im Sky-Interview bestätigt. Nicht nur der Post der Kayode-Gattin, sondern auch die allgemeine Entwicklung in der Online Welt stößt einer Person ganz besonders sauer auf – unserem Sky-Experten Alfred Tatar. Sein Unverständnis reicht sogar so weit, dass er den Erfinder des Buchdrucks, Johannes Gutenberg, in die Pflicht nimmt. Dieser habe mit seinen fortschrittlichen Überlegungen schließlich den Grundstein für heutige Fehlentwicklungen gelegt

Video enthält Produktplatzierungen