Andreas Weimann of Wolverhampton Wanderers (2l) celebrates scoring the second goal during the English FA Cup fourth round match at Anfield Stadium, Liverpool Picture date: January 28th, 2017. Pic Simon Bellis/Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK

Andreas Weimann of Wolverhampton Wanderers 2L Celebrates Scoring The Second Goal during The English FA Cup Fourth Round Match AT Anfield Stage Liverpool Picture Date January 28th 2017 Pic Simon Bellis Sportimage PUBLICATIONxNOTxINxUK

FA-Cup-Sensation: Weimann trifft bei Wolves-Sieg in Liverpool

via Sky Sport Austria

Pleite im Ligapokal, Blamage im FA Cup: Jürgen Klopp ist mit dem FC Liverpool auch im zweiten Pokalwettbewerb gescheitert und muss sich scharfe Kritik für seine Aufstellung anhören. Der deutsche Teammanager schied mit den Reds in der vierten Runde gegen den Zweitligisten Wolverhampton Wanderers am Samstag sensationell mit 1:2 (0:2) aus.

Klopp wollte gegen den Tabellen-18. der Championship unter anderem Philippe Coutinho, Daniel Sturridge und den deutschen Nationalspieler Emre Can schonen. Es ging schief: Richard Stearman überwand den früheren Mainzer Torhüter Loris Karius per Kopf schon nach 52 Sekunden. Der Österreicher Andreas Weimann legte gegen ganz schwache Gastgeber das 0:2 nach (41.).

Die englische Fußball-Ikone Gary Lineker erhob Vorwürfe gegen Klopp. “Ich verstehe nicht, dass er ohne Europapokal-Belastung die Ersatzspieler auflaufen lässt. Das zeugt von mangelndem Wissen über die Leistungsdichte im englischen Fußball und fehlendem Respekt”, twitterte der frühere Weltklassestürmer während des Spiels.