Video enthält Produktplatzierungen

Wels gelingt knapper Sieg gegen Graz – Oberwart überrascht Gmunden

via Sky Sport Austria

Die Oberwart Gunners haben in der Basketball-Superliga (BSL) einen überraschend hohen Sieg gegen die favorisierten Swans Gmunden gefeiert.

Die Burgenländer setzten sich am Dienstagabend gegen den vormaligen Tabellenzweiten 87:65 (45:32) durch. Dabei ließen die Gunners ihren Gästen keine Chance, obwohl sie auf drei verletzte und einen gesperrten Spieler verzichten mussten. In einer engen Partie gewann Spitzenreiter Klosterneuburg Dukes bei den Traiskirchen Lions 90:83 (44:45).

sa-21-11-skybsl-oberwart-klosterneuburg

Der BC Vienna rückte mit einem 96:89 (58:40) gegen die Kapfenberg Bulls auf den zweiten Platz vor. Die Wiener – schon nach dem ersten Viertel 30:16 voran – zeigten eine deutliche Reaktion nach dem Overtime-Zittersieg gegen Schlusslicht Traiskirchen am Samstag. Für Kapfenberg setzte es nach fünf Liga-Siegen in Serie wieder eine Niederlage.

Konflikt nach Spielende: BSL gibt Strafen für Zulic & Fiodorovas bekannt

Graz trotz Niederlage auf Rang drei

Auf Platz drei folgt UBSC Graz trotz einer 85:91-(42:41)-Niederlage im Duell mit den Flyers Wels. Die Oberösterreicher übernahmen im dritten Abschnitt das Kommando, mussten aber dennoch bis zum Schluss zittern. Der UBSC erlitt die zweite Niederlage hintereinander. Die Vienna Timberwolves unterlagen dem SKN St. Pölten 71:75 (25:41).

Die Gunners landeten gegen die Swans nicht nur im Hinblick auf die Platzierungsrunde (“Top 6”) in der Liga einen wichtigen Sieg, sondern tankten auch viel Selbstvertrauen für das Cupfinale am 23. Jänner. Um den ersten Titel der Saison geht es dann ebenfalls gegen Gmunden.

(APA).

Beitragsbild: GEPA.