Video enthält Produktplatzierungen

Werder-Legionär Friedl: “Man muss den Mannschaften Zeit geben”

via Sky Sport Austria

Sky Reporter Johannes Brandl hat im Videopodcast “Ruf mich an” von “Die ABSTAUBER” mit Marco Friedl vom SV Werder Bremen gesprochen. Der 22-jährige Österreicher erzählt über das Kleingruppentraining bei Werder und hofft auf eine Vorbereitungszeit vor der Wiederaufnahme des Spielbetriebs.

Am Dienstag hat der SV Werder Bremen das Training erstmals in der Corona-Pause wieder aufgenommen – vorerst nur in Kleingruppen und unter Schutzvorkehrungen. “Natürlich schauen wir auf den Abstand, der uns vorgegeben wird. Zweikämpfe führen wir nicht”, sagt ÖFB-Legionär Friedl. Derzeit beschränke sich das Training auf dem Platz hauptsächlich auf die Übung von Pässen und der Ballannahme.

Video enthält Produktplatzierungen

Die Wiederaufnahme des Spielbetriebs sei aus der Sicht von Friedl aber noch nicht vorstellbar. “Man muss den Mannschaften Zeit geben, um ein normales Training machen zu können, bevor der Wettkampf stattfindet”, sagt Friedl, der sich “bestenfalls” auch Testspiele wünscht, um einen fairen Wettbewerb garantieren zu können.

Das komplette Gespräch mit Friedl im VIDEO:

Ruf Mich An – der ABSTAUBER Podcast Folge #60: Marco Friedl

sky-kombi-neu