MOENCHENGLADBACH, GERMANY - AUGUST 27: Valentino Lazaro of Moenchengladbach alks off the pitch after an injury during the pre-season friendly match between Borussia Monechengladbach and SpVGG Fuerth at Borussia-Park on August 27, 2020 in Moenchengladbach, Germany. (Photo by Christof Koepsel/Getty Images)

Wiedersehen vertagt: Lazaro will bei Gladbach endlich loslegen

via Sky Sport Austria

ÖFB-Legionär Valentino Lazaro kam im Sommer von Inter Mailand zu Borussia Mönchengladbach. Dort wird der Hobby-Musiker von Verletzungen zurückgeworfen – mal wieder.

Das Wiedersehen mit den Stars von Inter Mailand (ab 20.55 Uhr live in der Sky-Konferenz auf Sky Sport Austria 2) musste Valentino Lazaro verschieben. “Es ist besser, wenn er in Mönchengladbach bleibt und fleißig arbeitet”, sagte Trainer Marco Rose über den Neuzugang, der noch immer kein Pflichtspiel für die Borussia absolviert hat. Auch der Champions-League-Auftakt in Mailand fand somit ohne Lazaro statt. “Aber die Stadt kennt er ja schon”, so Rose: “Im Rückspiel wird er seine alten Kollegen dann treffen.”

mi-21-10-champions-league-konferenz

Zwei Monate ist Lazaros Wechsel von Inter zur Borussia nun her, zunächst ist er für ein Jahr ausgeliehen. Dass der Österreicher das Duell “seiner” Klubs nun verpasste, passt irgendwie ins Bild: Schon in Mailand verletzte er sich nach seiner Ankunft 2019, machte nur sechs Spiele und floh im Winter zu Newcastle United. Dann kam Corona, der Wechsel zur Borussia – und nach nur einer Woche gleich die nächste Verletzung.

Immerhin: In Gladbach ist das Ende der Leidenszeit in Sicht, am Dienstag kehrte der 24-Jährige ins Mannschaftstraining zurück. “Bei Borussia spüre ich jetzt das volle Vertrauen. Auch vom Trainer, den ich ja aus Salzburg kenne”, sagte Lazaro unlängst der Bild. Von 2011 bei 2017 hat “Tino” für Red Bull Salzburg gespielt und dort als 16-Jähriger in der Bundesliga debütiert. Sein Durchbruch gelang ihm ab 2017 bei Hertha BSC.

mi-21-10-champions-league-salzburg-lok-moskau

Dort machte er unter anderem mit einem sehenswerten Treffer gegen Gladbach auf sich aufmerksam. “Eines meiner schönsten Tore” nennt Lazaro jenen Kopfballtreffer, den er mit einem Solo aus der eigenen Hälfte selbst eingeleitet hatte. Dabei sieht er sich selbst eher als Vorbereiter denn als Vollstrecker.

Die Position ist Lazaro dabei fast egal. “Meine Stärken liegen eher in der Offensive. Ich suche gerne spielerische Lösungen, bin schnell und gehe gerne ins Dribbling. Ich habe aber auch schon als rechter Verteidiger gespielt”, sagte Lazaro in Borussias Sommer-Trainingslager, wenige Tage vor seiner Verletzung: “Wenn Not am Mann ist, kann ich da sicher aushelfen.”

Salzburg gegen Lok Moskau live und exklusiv auf Sky und im LIVESTREAM

Abseits des Platzes liebt Lazaro die Musik, singt und rappt gerne. Zum Kabinen-DJ wie in Berlin hat er es in Gladbach aber noch nicht geschafft. Dafür hat er in der Quarantäne angefangen, Gitarre und Keyboard zu lernen. “Wenn ich kein Fußball-Profi geworden wäre, würde ich wahrscheinlich irgendwas mit Musik machen”, sagt er.

Im Moment steht allerdings die Arbeit am Comeback im Vordergrund. Vor allem den 1. Dezember dürfte Lazaro dabei im Hinterkopf haben, dann nämlich ist Inter in Gladbach zu Gast. Ob er gegen “seinen” Klub ein Tor-Verbot habe? “Nein, das darf ich schon”, sagte er der Bild: “Ich spiele für Borussia und wenn ich treffen oder ein Tor auflegen würde, wäre das super.” Zeit wird’s.

skyx-traumpass

(SID)

Artikelbild: Getty