Wimleitner: “Wir sind in der Scheissgasse”

via Sky Sport Austria

Der FC Blau Weiß Linz ist eine Runde vor der Winterpause dort angekommen. wo nach Möglichkeit keiner der zehn Mannschaften in der sky go Ersten Liga hin möchte – im Tabellenkeller. Trotz einer engagierten Leistung gegen Wacker Innsbruck war das Glück auch dieses Mal nicht auf der Seite der Linzer. Nach einem 0:2 Rückstand zur Pause bewies die Mannschaft Moral und kam durch ein Tor von Halilovic mit 1:2 heran. Kurz vor Ende des Spiels hatte die Mannschaft von Interims-Trainer Wimleitner nach einem Hand-Elfmeter gar die Chance auf den Ausgleich, doch Ante Anic scheiterte mit seinem Elfmeter an Christopher Knett.

Wenn man kein Glück hat, kommt eben oftmals auch noch Pech dazu. Und so ist es verständlich, dass Trainer und Sportvorstand David Wimleitner im Sky-Interview ein wenig mit dem Schicksal hadert. Von Resignation ist trotz der prekären Lage dennoch keine Spur.

Wimleitner: “Wir sind in der Scheissgasse”

Video enthält Produktplatzierungen