Wimmer und Tottenham nach Heimsieg gegen Florenz weiter

via Sky Sport Austria

Die Tottenham Hotspur setzten sich im Rückspiel des Europa League-Sechzehntelfinals gegen den AC Florenz mit 3:0 (1:0) durch und steht nach dem 1:1 auswärts, souverän im Achtelfinale. Ryan Mason brachte die Londoner in der 25. Spielminute in Führung. Das 2:o von Lamela (65.) bedeutete die Vorentscheidung. Zu allem Überfluss traf Florenz-Innenverteidiger Rodriguez in der 81. Spielminute ins eigene Tor. Der Österreicher Kevin Wimmer spielte bei den Spurs in der Innenverteidigung durch und sah in der 17. Minute nach einem Foul die Gelbe Karte.

 

starter-sport-beitrag

 

Bilder: Getty Images