KLAGENFURT,AUSTRIA,10.DEC.20 - SOCCER - UEFA Europa League, group stage, Wolfsberger AC vs Feyenoord Rotterdam. Image shows head coach Ferdinand Feldhofer (WAC). Photo: GEPA pictures/ Wolfgang Jannach

“Wir haben Geschichte geschrieben”: Die Stimmen zum WAC-Aufstieg

via Sky Sport Austria

Der WAC hat mit einem 1:0-Sieg gegen Feyenoord Rotterdam erstmals in seiner Vereinsgeschichte die K.O.-Phase der Europa League erreicht. Dementsprechend groß war nach dem Spiel auch die Freude bei den Kärntnern.

Die Stimmen zum Spiel:

Ferdinand Feldhofer (WAC-Trainer): “Ein bisschen fehlen mir die Worte. Es ist unfassbar, wir haben heute Geschichte geschrieben, und nicht nur, dass wir aufgestiegen sind, sondern mit einer Art und Weise, die mich und viele Leute begeistert. Auf das bin ich extrem stolz, und ich bin auch sehr dankbar dafür. Es ist ein unglaublich schönes Gefühl.”

Michael Liendl (WAC-Kapitän): “Der Aufstieg ist absolut verdient, wir haben zweimal Feyenoord Rotterdam geschlagen in der Gruppe. Ich glaube nicht, dass das viele Mannschaften schaffen, einmal auf einem sehr guten Platz, einmal auf einem Acker. Das ist schon auch eine Qualität, wie wir die Dinge wegverteidigen und die Chancen machen. Am Anfang der Gruppenphase hat uns nicht jeder den Aufstieg zugetraut, wir haben aber immer daran geglaubt. Wie sich jeder mit der Mannschaft freut, ist einzigartig. Wir sind einfach eine überragende Truppe.”

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Sky Sport Austria (@skysportaustria)

Dick Advocaat (Feyenoord-Trainer): “Der WAC war richtig gut in den Zweikämpfen drinnen, hat mit viel Kampfkraft agiert, dadurch hatten wir große Probleme und haben uns sehr schwergetan. Das war in Rotterdam auch schon so und heute wieder. Ein großes Problem war aber auch der Platz. Auf einem normalen Platz ist Feyenoord normal besser als der WAC, wir haben große Probleme damit gehabt, Fußball zu spielen. Der WAC hat einfachen Fußball gespielt und das ganz gut gemacht. Man muss dem Gegner ein Kompliment aussprechen, sie haben verdient gewonnen.”

Historisch! Wolfsberg schafft erstmals Aufstieg in der Europa League

(APA)

Bild: GEPA