LEIPZIG,GERMANY,09.JUL.18 - SOCCER - 1. DFL, 1. Deutsche Bundesliga, RB Leipzig, training start. Image shows assistant coach Jesse Marsch (RB Leipzig). Photo: GEPA pictures/ Roger Petzsche

Wird Leipzig-Co-Trainer Nachfolger von Rose?

via Sky Sport Austria

In einem Bericht in der Printausgabe der “BILD” wird Leipzig-Co-Trainer Jesse Marsch als möglicher Nachfolger von Marco Rose gehandelt, sollte der 42-Jährige den FC Red Bull Salzburg verlassen. Der 45-jährige US-Amerikaner ist bereits seit einigen Jahren Teil der “Red-Bull-Familie”. Von 2015 bis 2018 coachte er die NY Red Bulls in der MLS.  Im Sommer folgte der Wechsel auf die Trainerbank von RB Leipzig als Assistent von Ralf Rangnick.

Da Julian Nagelsmann, der im Sommer von Hoffenheim zu Leipzig wechselt, unbedingt Alfred Schreuder von Ajax Amsterdam als Co-Trainer an seiner Seite haben will, ist für Marsch wohl kein Platz in Leipzig mehr. Schreuder arbeitete bereits bei Hoffenheim mit Nagelsmann erfolgreich zusammen.

Artikelbild: GEPA